Das Beste aus 2014: Threema ist die meistverkaufte iPhone-App

Zum Jahresende hin gibt es immer interessante Statistiken.

iTunes_DAS BESTE AUS 2014Die Apple-Redaktion hat kurz vor der Jahreswende die Kategorie „Das Beste aus 2014“ ins Leben gerufen. In den verschiedenen Auflistungen werden die besten Apps, Spiele, Musikalben und Mac Apps gekürt. Die besten Apps und Spiele dieses Jahres haben wir euch schon vorgestellt, bevor wir euch weitere Infos zu Musikalben und den Mac Apps liefern, möchten wir den etwas anderen Jahresrückblick zusammenfassen.

Die Presseagentur von Apple hat sich die Mühe gemacht und weitere Highlights und Rekorde gelistet. Mehr als 300 Millionen wöchentliche Nutzer besuchen den digitalen App Store und haben insgesamt 85 Milliarden Anwendungen heruntergeladen und den Entwicklern somit über 200 Milliarden US-Dollar an Umsatz beschert. Doch welche App erzielte in diesem Jahr eigentlich die meisten Downloads? Welches Spiel hat das meiste Geld generiert? Wir haben Antworten und konzentrieren uns dabei auf die Kategorie „iPhone“.

Threema ist die meistverkaufte iPhone-App

Wie schon in der Überschrift angeschnitten, ist der sichere Messenger Threema (App Store-Link) die mistgekaufte iPhone-App dieses Jahres. Kurz danach folgt die Sport-App „7 min Workout„, gefolgt von Blitzer.de Pro, Facetune, Plague Inc., Runtastic Pro, Minecraft, Pou, Cut the Rope 2 und Flightradar 24 Pro. Das Kuriose: Keines dieser Premium-Apps und -Spiele findet man in den umsatzstärksten Apps wieder.

Quizduell erzielt die meisten Downloads

Bevor wir euch die Geldmaschinen des App Stores nennen, hier die Top-Seller der kostenlosen iPhone-Apps. Platz 1 belegt Quizduell (App Store-Link), das in diesem Jahr einen regelrechten Hype erleben durfte. Kurz dahinter reiht sich der Messenger von Facebook ein, der erstaunlicherweise vor WhatsApp liegt – das erklärt sich so, dass Zuckerberg die Nachrichten-Funktion in der Facebook-App deaktiviert und so die Nutzer zum Messenger-Download gezwungen hat. YouTube, Facebook, Google Maps, Spotify, 2048, Candy Crush Saga und Shazam sind ebenfalls in der Top 10 zu finden.

Die umsatzstärksten iPhone-Apps

Supercell und King liefern sich ein Duell an der Spitze. Unangefochten auf Platz 1 ist Clash of Clans (App Store-Link) zu finden, das den Entwicklern Milliarden in die Kassen spült. Doch auch Candy Crush Saga (King) und Hay Day (Supercell) liegen nur wenige Plätze dahinter. Ebenfalls bringt Empire: Four Kingdoms, Game of War – Fire Age und Top Eleven eine Menge Geld ein, auch das Dating-Portal Lovoo generiert gutes Geld, mit Die Simpsons, Farm Heroes Saga (King) und Boom Beach (Supercell) werden ebenfalls saftige Gewinne erwirtschaftet, auch wenn sie am Ende der Top 10 stehen.

Nur Freemium-Spiele bringen Reichtum

Wieder einmal zeigt auch dieses Statistik, dass man im App Store nur mit Freemium-Spielen das große Geld scheffeln kann. Unter den Top 10 der umsatzstärksten Apps ist nicht eine kostenpflichtige App zu finden. Mit Lovoo findet man lediglich ein Nicht-Spiel in der Auflistung – mit Singles, die auf der Suche nach einem Partner sind, lässt sich also auch gutes Geld erwirtschaften.

Im Laufe der nächsten Stunden und Tage werden wir euch auch weitere Highlights und Statistiken im iPad-Bereich liefern.

Kommentare 10 Antworten

  1. Wenn man Threema und Monument Valley vom Preis her unterscheidet dann ist Threema sein Geld überhaupt nicht wert. Viel zu teuer für ein Spiel was nach 3 mal spielen langweilig wird und keine Motivation zum weiter spielen mitbringt. Für mich ein Fehlkauf

  2. War klar! 🙂
    Threema ist ja auch die beste Messenger App, die ich kenne! 🙂
    Ich hoffe, dass sie noch mehr Downloaden und sie somit immer bekannter wird! 🙂
    Hoffentlich kommt noch diese Woche das Update für Threema 2.0, was ja seit gestern schon stufenweise für Android ausgerollt wird. Wahrscheinlich wird dann auch eine iPad App von Threema rauskommen! 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de