Dear, Ella: Neues Fantasy-Rollenspiel im Anime-Stil startet im App Store

Gratis-Download mit In-App-Käufen

Das Team von Com2uS ist schon seit längerem mit einigen Spiele-Titeln im deutschen App Store vertreten, darunter viele Rollenspiele. Mit Dear, Ella (App Store-Link) gesellt sich nun eine Neuerscheinung zum Portfolio von Com2uS hinzu, die ab sofort kostenlos aus dem deutschen App Store auf iPhones und iPads geladen werden kann. Das Fantasy-RPG finanziert sich über weitere In-App-Käufe und benötigt zur Installation auf dem Gerät mindestens 1,3 GB an freiem Speicherplatz sowie iOS/iPadOS 13.0 oder neuer. Eine deutsche Lokalisierung ist bisher noch nicht vorhanden, die asiatische Sprachausgabe wurde mit englischen Untertiteln versehen.

In Dear, Ella reisen Spieler und Spielerinnen durch das Königreich Esperansa und rekrutieren mächtige Verbündete, um Prinzessin Ella zu helfen, ihren gefallenen Vater zu rächen und den Thron zu besteigen. Ellas böser Onkel Zenon inszeniert einen Aufstand und ermordet Ellas Vater, den König, und Ella selbst. Geschützt durch einen geheimnisvollen Anhänger wird Ella in einer Welt wiedergeboren, die irgendwann in der Zukunft liegt, wo sie die Möglichkeit hat, ihr Schicksal zu ändern. Zahlreiche Geschichten entfalten sich, während Ella und ihre Verbündeten gegen Zenons Schergen kämpfen, um das Königreich wieder aufzubauen.


Im Laufe des Abenteuers bekommt man die Möglichkeit, neue Helden und Heldinnen zu rekrutieren und ihre Ausrüstung zu verbessern, indem man Kämpfe gewinnt und im Fortschrittssystem des Spiels aufsteigt. Insgesamt muss man sich in sieben verschiedenen Dungeons kämpfen, um die besten Belohnungen zu erhalten. Das sind die Eigenschaften und Besonderheiten dieser sieben Welten:

  • Event-Dungeons: Alle Level müssen abgeschlossen werden, um die nächste Stufe des Abenteuers freizuschalten und verschiedene Upgrade-Materialien wie EXP-Tränke und Inschriftenrunen zu verdienen. Jeder Dungeon hat ein tägliches Zeitlimit, so dass die Spieler und Spielerinnen strategisch vorgehen müssen.
  • Forgotten Mine: Gold ist eine der wichtigsten Währungen im Spiel und wird genutzt, um Verbündete und Ausrüstung zu verbessern und das allgemeine Wachstum zu fördern. Im gesamten Abenteuermodus lässt sich Gold verdienen, jedoch bringt die Forgotten Mine eine große Menge Gold in einem Schwung ein.
  • Ancient Temple: Dieser Dungeon ist täglich für kurze Zeit geöffnet und ermöglicht es, Materialien für die Herstellung von Ausrüstung zu verdienen. Sobald jemand 100 Prozent Fortschritt erreicht hat, wird die nächste Schwierigkeitsstufe freigeschaltet.
  • Arena: In diesem PvP-Modus können die Spieler und Spielerinnen ihre Gruppen- und Kettenfertigkeiten aufwerten. Sie gewinnen Kampfbelohnungen in Form von Ehrenmünzen, die im Ehrenladen gegen verschiedene Gegenstände eingetauscht werden können, sowie Rangbelohnungen, darunter Kristalle, Edelsteine und Ehrenmünzen. Die Saisonpläne werden vor dem Start bekannt gegeben.
  • Land of Illusions: In diesem Dungeon müssen verkleidete Monster innerhalb einer begrenzten Anzahl von Versuchen pro Tag besiegt werden, um eine unterschiedliche Anzahl an Rubinen zu verdienen, die vom Schwierigkeitsgrad des Dungeons und von der erfolgreichen Anwendung von Kettenfertigkeiten abhängt.
  • Ice Queen’s Nightmare: Verdiente Materialien können eingesetzt werden, um Ausrüstung auf niedrigen Schwierigkeitsgraden zu verbessern und Rezepte für die Herstellung von epischer Ausrüstung auf höheren Schwierigkeitsgraden zu bekommen. Höhere Schwierigkeitsgrade werden mit dem eigenen Fortschritt im Abenteuermodus freigeschaltet.
  • Kaimora’s Megafurnace: Spieler und Spielerinnen können mit Kaimora’s Breath, der nur im Megabrenner gewonnen werden kann, mächtige Ausrüstung herstellen. Monster werden vom Mana des Megabrenners angezogen, so dass man die eigene Gruppe in ein vorderes und ein hinteres Team aufteilen muss, um sie zu besiegen.

In Dear, Ella gibt es darüber hinaus mehr als zehn verschiedene Kampf-Modi, darunter Dungeon, Raid, Arena und mehr, sowie über 30 unterschiedliche Helden und Heldinnen mit jeweils einzigartigen Fähigkeiten und zahlreichen Möglichkeiten für Upgrades und Verbesserungen. Der Grafikstil der Neuerscheinung ist typisch für Com2uS und ist im asiatischen Anime-Stil gehalten. Das muss man definitiv mögen, dürfte aber gleichzeitig Fans dieses Stils sehr begeistern.

Dear, Ella ist zudem das erste mobile RPG, das für Com2uS’ neu eingeführtes Mainnet freigegeben wird. Das Spiel ist in Zusammenarbeit mit XPLA, dem Open-Source-Blockchain-Ökosystem für dezentrale Anwendungen (dApps), entwickelt worden. Weitere Informationen zur Neuerscheinung finden sich auch auf der offiziellen Website zum Spiel. Ein abschließender Trailer bei YouTube bringt euch Dear, Ella zudem in bewegten Bildern näher.

‎Dear, Ella
‎Dear, Ella
Preis: Kostenlos+

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Copyright © 2022 appgefahren.de