Devialet Mania: Portabler HiFi-Lautsprecher mit AirPlay 2 und 360-Grad-Stereoklang

Preise starten ab schlappen 790 Euro

Der Hersteller Devialet ist in Tech-Blogs wie unserem wohl vor allem aufgrund seiner Kooperation mit Belkin, aus der der HiFi Smart Speaker Soundform Elite entsprang, bekannt. Nun hat Devialet mit dem Mania einen neuen portablen Lautsprecher für gehobene Ansprüche angekündigt. Mit vollmundigen Beschreibungen wie „metamorpher Klang“ geht der Premium-Speaker, der zu Preisen ab 790 Euro zu haben ist, an den Start.

„Wir präsentieren Devialet Mania, den ersten tragbaren Hi-Fi-Smart Speaker mit 360°-Stereoklang. Die für Devialet typische Leidenschaft für reinen Klang verschmilzt mit einem mobilen Design. Dank des adaptiven Cross-Stereosystems bietet Devialet Mania eine Klangkulisse, die sich verwandelt und sich an jeden Raum anpasst.“

So berichtet Devialet über den Mania. Gehalten in einem kugelförmigen Design, das entfernt an den Todesstern aus Star Wars erinnert, verfügt der HiFi-Lautsprecher über einen IPX4-Schutzgrad, um gegen Spritzwasser gewappnet zu sein. Der integrierte Akku des Mania ermöglicht bis zu 10 Stunden kabelloses Streamen von Musik. Letzteres kann gleich über mehrere Verbindungsoptionen initiiert werden: Der Lautsprecher verfügt über WLAN, Bluetooth, Apples AirPlay 2 und auch Spotify Connect. Zudem gibt es eine Möglichkeit, Sprachassistenten für die Steuerung zu verwenden.


Hauseigene Technologien für optimalen Klang

Im Inneren des Devialet Mania kommen zudem hauseigene Technologien des Herstellers zum tragen, um für den bestmöglichen Klang zu sorgen. Neben ASC („Active Stereo Calibration“) zum akustischen Echtzeit-Mapping für eine Anpassung an die Umgebung, und SAM („Speaker Active Matching“), einer Anpassung des Klangsignals für Klangtreue bei niedrigen und hohen Frequenzen, gibt es auch eine Cross-Stereo-Architektur für eine gleichmäßige Stereo-Verteilung im Raum. So soll ein adaptiver 360-Grad-Stereoklang ermöglicht werden.

Der Devialet Mania lässt sich in der Standardversion in Grau und Schwarz zum Preis von 790 Euro im Webshop des Herstellers bestellen. Optional kann auch eine Devialet Mania Station, eine zusätzliche kabellose Ladestation, erworben werden. Eine Sonderedition, die Devialet Mania Opéra de Paris mit goldfarbenen Akzenten, enthält die Ladestation bereits im Paket, das mit 990 Euro zu Buche schlägt.

Bei näherer Betrachtung der Produktseite entsteht bei mir die Frage nach der Zielgruppe dieses neuen portablen HiFi-Speakers. Wer auf audiophilen Klang in den eigenen vier Wänden Wert legt, greift sicher zu anderen, fest installierten Systemen hochwertiger Lautsprecher. Fans von portablen Lösungen, die auch im Garten, Park oder im Urlaub zum Einsatz kommen sollen, setzen dagegen wohl eher auf robustere und transportablere Geräte, die ohne Premium-Features wie adaptiven 360-Grad-Klang, WLAN und AirPlay 2 auskommen, und dazu oft noch deutlich günstiger sind.

Anzeige

Kommentare 4 Antworten

  1. Sehn ja gut aus. Aber 790€ 😮‍💨
    Finde den HomePod mit 350€ ja schon zu teuer, würde den ja mal zu gerne mal hören ob der das mehr Geld auch werd wäre

    1. Habe beide, der HomePod hat einen starken Bass, ansonsten klingt er mir zu dumpf. Mania hat extremen Bass und klingt einfach Kristall-klar. Einen viel größeren Teufel Boomster 2021 steckt er in allen Belangen locker in die Tasche

  2. Ja, die Zielgruppe würde mich auch interessieren.

    Wer sich wirklich von Audio auf höchstem Nivea berieseln lassen möchte, hat nicht nur andere Geräte dafür, sondern auch den Raum und die Umgebung.
    Und, wie bereits erwähnt im Artikel, legt bei der Strand-, Pool- oder Homeparty keinerlei Wert auf klangliche Wunder, die man dort nicht wahrnimmt.
    Und 790,- € lasse ich mal nicht so eben alleine inner Ecke rumliegen…

  3. Wenn man einmal vernünftige Lautsprecher hören konnte, wird seinen Irrtum schnell erkennen. Bei den Brüllwürfeln darf man nichts erwarten. Hinzu kommt, dass heutige Musik in aller Regel mehr schlecht als recht abgemischt wird, da helfen auch keine Top-Lautsprecher.
    Ich bin echt kein Ton-Fanatiker, aber bei bestimmten Musikstücken höre ich, ob die Klangkette in Ordnung ist oder nicht. Im Alltag ist sie das sehr selten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Copyright © 2023 appgefahren.de