djay 2: Algoriddim veröffentlicht Nachfolger für iPhone & iPad

Still und heimlich hat sich djay 2 in den App Store geschlichen.

djay 2 4 djay 2 3 djay 2 2 djay 2 1

Mit djay 2 hat Algoriddim einen Nachfolger der erfolgreichen Musik-App für DJs veröffentlicht. Die iPhone-Version (App Store-Link) wird zum Start für nur 99 Cent angeboten, die iPad-Version (App Store-Link) schlägt mit 4,99 Euro zu Buche. Nach einer Einführungsphase soll der Preis um 100 Prozent steigen.

Doch was gibt es neues in djay 2? Die Entwickler haben das komplette Interface überarbeitet, neue Funktionen und Samples hinzugefügt. Ab sofort kann man noch einfacher zwischen den Turntables wechseln und Samples und Waves mit wenigen Handgriffen einbringen. Wer sein Gerät ins Hochformat dreht, kann sich übrigens auf ein einzelnes Deck konzentrieren.

Ebenfalls neu ist ein integrierter Sampler mit 12 neuen Pads und die oben angesprochenen Waveforms, die das Scratchen erlauben, ohne die aktuelle Platte verlassen zu müssen. Außerdem kann man nun Musik aus der Bibliothek vorher anhören, bevor man sie auf die Turntables zieht, so wie man es auch von echten Turntables kennt.

Weiterhin bietet die App natürlich alles, was sich ein Djay wünscht. Ob man die App nun auf der eigenen Party oder professionell als DJ nutzt, hier kann jeder sein Können unter Beweis stellen. Natürlich kann man die Musik-Ausgabe per AirPlay weitergeben, auch Loops, Audio-Effekte und viele weitere Optionen stehen zur Verfügung.

Ob sich ein Umstieg auf Version 2 lohnt, können wir als Laien nicht wirklich beurteilen. Gerne können sich Experten in den Kommentaren zu Wort melden und eigene Erfahrungen mit einbringen. Für die aktuell geringen Preise sollte sich der Download aber lohnen, zumal man sich ja auf zahlreiche Updates gefasst machen kann. Zum Abschluss binden wir euch noch das Video (YouTube-Link) zum Nachfolger djay 2 ein.

djay 2 im Video

Kommentare 27 Antworten

  1. Hilfreich ist auf jeden Fall, dass man sich die Musik vorher anhören kann. Das hat mich als Hobby-DJ bei der alten Version extrem gestört.

    1. Ja, über die Suche ist die App nicht mehr zu finden, allerdings ist sie noch im App Store, um die App zum Beispiel bei einem neuen Gerät erneut laden zu können.

  2. Schade, dass die Version nicht als Update gekommen ist, sondern das jetzt nochmal Geld gemacht werden muss….
    Nun gut sie haben es verdient aber ich werde die App trotzdem erstmal nicht kaufen

    Danke für die Info

    1. War leider nicht anders zu erwartendes mindestens einer rumschreien muss das Traktor eh viel besser ist aber das ist deine Meinung und die sollst du auch haben 🙂

      Vom Funktionsumfang tun sich beide Apps nichts von daher haben meiner Meinung nach beide Apps ihre Daseinsberechtigung und es ist lediglich Geschmacksache welche App man jetzt wählt.

      1. Ich gebe dir vollkommen Recht. Das ganze Leben ist Geschmackssache, der eine bevorzugt das eine, der andere eben das andere, ich Frage mich nur warum Konkurrenzprodukte die gut sind dann immer so nieder gemacht werden müssen. Man soll doch froh sein das es eine gute Auswahl gibt bei der man selbst entscheiden kann welche einem am besten gefällt. Auch die Pfennig(Cent) Fuchser hier kann ich nicht mehr lesen, hier wird sich echt um kleinkram gestritten und beschert, na und dann haben die eben ein neues Programm auf den Markt gebracht und wollen wieder Geld dafür haben, ihr müßt es ja nicht kaufen, es ist ja nicht so das dieses eine Programm hier jedes Jahr komplett neu erscheint und man immer neu bezahlen muss, rechnet mal die ganzen Updates und wie lange djay 1 auf dem Markt ist !!! Guckt euch lieber mal die Abzocker von EA an und was die aus Real Racing 3 gemacht haben, darüber könnt ihr euch gerne auslassen und da stehe ich euch voll zur Seite. Hier im Fall djay 2 sehe ich es aber komplett anders und denke nicht das man hier von Abzocke sprechen kann.

  3. Ihr besitzt mindestes ein iOS Gerät im Wert von 240€ und beschwert euch über apps für 1€, armes Volk.
    Die Entwickler ziehen sich ihre Ideen auch nicht aus den Wolken.

    Ich finde das neue Design toll und die neuen Funktionen nützlich. Für 1€ definitiv einen Blick wert!

    Gruß Pwnyhof

    1. Das ist ein Totschlagargument. Entwickler, die so vorgehen, werden von mir grundsätzlich nicht unterstützt. Basta. Auch Porschefahrer Tanken an freien Tankstellen.

      1. Entwickler die Geld verdienen wollen werden von dir nicht unterstützt?
        Schonmal dran gedacht das so eine Entwicklung auch Zeit und Kosten in Anspruch nimmt?
        Warum unterstützt du Apple? Die updaten jedes Jahr ihre Geräte und verlangen doch tatsächlich immer wieder Geld dafür…

      2. Dann Kauf dir am besten wieder ein uraltes Nokia oder Motorola Klapphandy, da brachst du dir dann auch keine Gedanken um Appkäufe zu machen. Was ein Schwachsinn, hier hat fast jeder ein Smartphone welche ohne Karte über 500 Euro kostet und dann ist man zu karrig ein bischen Geld für Apps auszugeben. Wie machst du das denn zum beispiel mit deinem Virenprogramm welches du für dein Notebook gekauft hast, falls du eins hast, dieses muss auch jedes jahr ein Upgrade erhalten für neuen Support, sowas kostet dann im Jahr auch locker 20-25 euro, da ist der Preis dann OK nur weil es für einen PC oder Notebook ist ???

        1. Was für eine unsinnige Argumentation.
          Was würdest du denn sagen, wo die Grenze ist, darf ein Entwickler jeden Monat, jedes Jahr, alle 2 Jahre ein kostenpflichtiges Update herausbringen bzw. eine neue App?
          Was würdest du sagen, wenn einer wirklich jeden Monat eine neue gleichartige App rausbringen würde? Er muss ja schließlich Geld verdienen.

      3. Hast du jemals im Leben schon mal programmiert, bzw. ein Softwareprogramm erstellt? Wenn man viele hundert Arbeitsstunden bzw. 10-20.000 EUR in die die Neuentwicklung steckt, möchte man auch etwas Gegenleistung.

  4. Oh man Leute, bitte, tauscht eure Mailadressen aus und führt die Streitereien privat weiter!
    Mich interessiert, wie sich die App. weiterentwickelt hat! Den ersten Teil fand ich Klasse, bin aber auch kein DJ! ;0)

    1. Geht’s dir noch gut? Hier darf jeder kommentieren, wie er will und seine Meinung äußern. Bei solchen „Updates“ durch die Einführung einer neuen App ist auch die Frage erlaubt, ob man so etwas unterstützt oder nicht.

      1. Nochmal extra für dich, djay 1 war eigentlich lange auf dem Markt und man hat dutzende Updates erhalten (kostenlos). Irgendwann ist es eben mal Zeit die App aufzupeppen und diese dann Neu zu vertreiben. Kauf dir mal Produkte von EA, z.b. FIFA, Fussball Manager etc. da zahlst du jedes Jahr neu für obwohl die es eigentlich nur um aktualisierte Kader geht, dazu wurde hier und da was verändert, dennoch nehmen die den gleichen Preis und der hat es in sich. Siehe nur Real Racing, das Abzockspiel überhaupt im App Store, konzentriert euch lieber mal auf sowas anstatt hier Entwickler aufs Korn zu nehmen die eine eigentlich gute Kundenfreundliche Strategie fahren und den Kunden nicht REGELMÄßIG zur Kasse bitten !!! Aber auch für dich, klar darfst du dich äussern wie du möchtest, aber denk vorher mal drüber nach.

        1. Ja ne is klar, weil man den Kader Kostenlos aktualisieren kann bringt EA auch jede Saison ein neues Spiel auf den Markt, überleg erstmal bevor du schreibst oder meinst du etwa die nehmen das Geld nur weil das Spiel um soviel besser geworden ist ??? Klar innerhalb einer Saison wenn ich das Spiel schon gekauft habe, dann kann ich kostenlos aktualiesieren, sonst gibts aber ein neues Spiel mit aktuellen Daten.

  5. Also ich zahle gern meine 16 Euro, um den Funktionsumfang von djay 2 zu bekommen.
    Ja, denn auch die MacVersion werde ich mir legal kaufen, und rechne mit 8,99 Einführungspreis. Mit iCloud Sync und Update in Sachen Beaterkennung hatte ich gerechnet, aber mit der WellenformAnzeige und dem Sampler nicht.
    So wird djay2 mein neues Stammwerkzeug, da ich gerne mal Samples abfeuere, hatte ich zuvor mit anderen Programmen gemacht, was mit auch den ein oder anderen Euro wert war.

    Traktor habe ich auch (gekauft) und finde es nicht schlecht, nur Traktor Mac ist nicht so mein Fall, daher freue ich mich, dass Algoriddim so fleissig war.
    Und ich finde auch, dass man mit ein paar Euro die Entwickler unterstützen sollte, damit sie so weiter machen. Zumal 16 Euro nach mehreren Jahren nicht die Welt sind und ich mir das neben Mac, iPad, iPhone und iPod auch ohne weiteres leisten kann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de