Documents von Readdle jetzt auch für M1-Macs verfügbar

Version 7.8.0 ist da

Documents von Readdle (App Store-Link) zählt definitiv zu den besten Datei-Management-Apps, die kostenlos genutzt werden können. Mit regelmäßigen Updates gibt es immer wieder Neuerungen, Optimierungen und Verbesserungen. Und mit Version 7.8.0 springt Dokuments auf den Mac – aber nur auf M1-Macs.

Die iPad-Version wurde optimiert und läuft jetzt nativ auf Apple Silicon. Öffnet einfach den Mac App Store und ladet euch Documents auf euren M1-Mac. Hier stehen alle Funktionen zur Verfügung, die ihr auch von der mobilen App kennt – inklusive VPN und PDF-Editor.


Solltet ihr den erweiterten PDF-Editor kostenpflichtig freigeschaltet haben, könnt ihr diesen ohne Zusatzkosten auch auf dem Mac nutzen. Ansonsten ist Documents in der Gratis-Version sehr empfehlenswert und macht das Datei-Management sehr einfach.

Der Download ist 262 MB groß und erfordert iOS 12.2 sowie macOS 11.0 oder neuer. Für die Nutzung unter macOS wird ein M1-Mac benötigt.

‎Documents von Readdle
‎Documents von Readdle
Entwickler: Readdle Inc.
Preis: Kostenlos+

Anzeige

Kommentare 4 Antworten

  1. Documents wird zunehmend überflüssig, weshalb ich die Empfehlung nicht verstehe. Unter iPadOS gibt es die Dateien-App und beim Mac den Finder. Da installiere ich mir doch nicht noch ein nutzloses trojanisches Pferd von Readdle auf meinem Gerät! Die Zeit dieses Herstellers ist spätestens seit den abgezockten Abopreisen und den Datensammel-Plugins abgelaufen.

  2. Ich habe Documents gelöscht! Es ist verwirrend wenn man in Dateien eine Text Datei aufmacht und dann die App Documents startet und man hat dann einen zweiten Dateimanager,braucht kein Mensch heut mehr. Ich wollte nur die Text Datei lesen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de