Facebook: Entferntes Feature zum Einsehen der öffentlichen Profilansicht kehrt zurück

Damit will das Facebook-Team für mehr Komfort und Sicherheit sorgen.

Im September des letzten Jahres wurde eine beliebte Funktion im sozialen Netzwerk Facebook aufgrund von Sicherheitsbedenken entfernt: Die Profilansicht aus öffentlicher Sicht, sprich, so wie jemand, der nicht mit einem befreundet ist, das eigene Profil sehen würde. Eine Sicherheitslücke erlaubte es im letzten Jahr Hackern, über dieses Feature Facebook-Nutzerdaten von mehr als 50 Millionen Accounts zu stehlen. Daraufhin entfernte Facebook diese Option von der eigenen Plattform. 

Heute berichtet Facebook über den eigenen offiziellen Twitter-Kanal, dass man die öffentliche Profilansicht wieder zurück bringen werde. Die Funktion wurde seinerzeit geschaffen, um dem Facebook-User die Möglichkeit zu geben, das öffentliche Profilansicht einzusehen und so selbst entscheiden zu können, welche Infos öffentlich einsehbar sein sollen und welche nicht. 

 
„Heute vereinfachen wir die Verwaltung von öffentlich sichtbaren Informationen auf Facebook durch zwei Aktualisierungen: (1) Wir bringen die Funktion ‚Als öffentlich anzeigen‘ zurück und (2) fügen wir die Funktion ‚Öffentliche Details bearbeiten‘ direkt zu den Profilen hinzu“, heißt es im obigen Tweet von Facebook, der mit zwei aktuellen Screenshots einer Profilansicht versehen wurde. 

In meinem Profil bei Facebook taucht zumindest schon einmal der Button „Öffentliche Details bearbeiten“ unterhalb meiner Basis-Informationen wie Name und Arbeitsstelle auf. Die Funktion „Als öffentlich anzeigen“ kann ich aktuell noch nicht aufrufen, es findet sich lediglich der Hinweis „Alles, was du oben siehst, ist öffentlich sichtbar“ unterhalb des neuen Buttons. 

Wie sieht es bei euch aus? Könnt ihr die neue Öffentlichkeits-Funktion von Facebook bereits nutzen? Habt ihr sie in der Vergangenheit bereits verwendet? Wir sind gespannt auf eure Kommentare zum Thema.

‎Facebook
‎Facebook
Entwickler: Facebook, Inc.
Preis: Kostenlos+

Kommentare 1 Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de