Fantastical 2: Mein Lieblingskalender wieder im Angebot

Der Standard-Kalender entspricht nicht ganz eurem Geschmack? Besser macht es Fantastical 2.

fantastical-family

Fantastical ist bei mir als Kalender-Alternative schon sehr lange im Einsatz. Ich finde die Übersicht, das Design und die Handhabung einfach perfekt. Und da es heute eine Preiskation für Fantastical 2 gibt, möchte ich gerne eine Empfehlung aussprechen.

Wenn ihr Apples Kalender nicht ganz so funktional und hübsch findet, gibt es im App Store genügend Alternativen. Mit Fantastical 2 macht ihr wirklich nichts verkehrt, auch wenn der Kalender für iPhone und iPad einzeln gekauft werden, eine Universal-App wäre toll, gibt es aber nicht.

Fantastical 2 bietet guten Funktionsumfang

Fantastical 2 unterstützt Erinnerungen, bietet über den Day Ticker eine Übersicht aller anstehenden Termine, kann Geburtstage anzeigen oder Termine über die Sprachsteuerung eintragen. Besonders praktisch ist auch die intelligente Termin-Eingabe. „Sonntag 15 Uhr im Westpark Grillen mit Fabian“ erstellt automatisch einen vollständigen Termin mit allen Details.

Über die Qualität von Fantastical muss man nicht streiten. Worüber man streiten kann ist der Geschmack. Wie oben erwähnt, gefällt mir die App einfach sehr gut. Im App Store tummeln sich mit Calendars 5, miCal, dem Week Calendar, Pocket Informant und Co. durchaus sehenswerte Alternativen. Welche App setzt ihr ein? Apples Kalender? Oder doch eine Drittanbieter-Anwendung?

Kommentare 30 Antworten

      1. Wow 3€ für eine Kalenderapp die nahezu unschlagbar ist.
        Zu Zeiten von Papierkalendern hat man meist mehr als 10€ ausgegeben um einen Kalender für ein Jahr zu haben.
        Diese App kannst du nahezu unbegrenzt benutzen.

        Verstehe nicht wie man so geizig sein kann was digitale Güter angeht.

        Falls du die Macapp meinst, klar ist diese ein wenig teurer, aber einerseits kann man Software für ein Smartphone und einen vollwertigen Rechner preislich schlecht vergleichen und ob man die Macapp wirklich braucht ist eine andere Sache. Ich organisiere bspw. alle meine Termine am Telefon und schaue in den Kalender am Mac höchstens mal rein um eine Übersicht zu erlangen.

  1. Ich habe div. Kalender ausprobiert und bin schließlich bei Fantastical hängen geblieben. Sync. mit zwei iPhones und dem iPad funktioniert tadellos. Auch der Aufbau und die Handhabung sind klasse. Ich kann den Kalender nur empfehlen!

  2. Ich habe Fantastical mal durchgelesen und sehe keine auffälligen Unterschiede zu miCal. Was mir in den Erläuterungen fehlte ist die Möglichkeit, mit jemand anderem einen Termineintrag gemeinsam zu nutzen. Meine Frau und ich benutzen beide auf unserem jeweiligen iPhone miCal. Dort benutzen wir u. a. auch einen gemeinsamen Kalender. Wenn ich dort etwas eintrage, erscheint es auch bei ihr…

  3. Mir gefällt am besten die Kalender-App SUNRISE – eine Outlook App von Microsoft Corporation! Diese schlägt bei weitem sämtliche Apps, die von Appgefahren aufgelisteten! So kann man u.a. unter sämtlichen Sendern, die man empfangen kann die favorisierten Sendungen wie Serien auswählen und wird rechtzeitig an den Start der Sendung erinnert!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de