Fantastical 2: Neue Kalender-App für den Mac angekündigt

Die Flexibits-Mannschaft hat gestern Abend eine tolle Ankündigung gemacht: Fantastical 2 für den Mac steht in den Startlöchern.

Fantastical 2 Mac

Auf dem iPhone ist Fantastical bei mir bereits seit mehr als einem Jahr im Einsatz, mir gefällt besonders die praktische Übersicht und das schnelle Eintragen von neuen Terminen. Auch auf dem Mac ist Fantastical im Einsatz, dort agiert es allerdings nicht als Alternative zu Apples Kalender-App, sondern als Zusatz. Immerhin ist Fantastical dort nur über ein kleines Drop-Down über die Systemleiste des Macs aufrufbar.

Daran wird sich schon in der kommenden Woche einiges ändern. Rund vier Jahre nach dem Start von Fantastical steht der Nachfolger in den Startlöchern. Zum Preis und dem genauen Funktionsumfang können und dürfen wir noch nichts sagen, eines steht aber fest: Ab dem 25. März wird Fantastical 2 für Mac OS X Yosemite zum Download bereit stehen.

In den letzten Wochen war Flexibits mit dem Feinschliff von Fantastical 2 beschäftigt und hat auch uns die Möglichkeit gegeben, sehr ausgereifte Beta-Versionen bis hin zum Release-Candidate zu testen. Genaue Details dürfen wir leider noch nicht nennen, so viel sei aber gesagt: Fantastical 2 wird eine ausgewachsene Kalender-Alternative und bietet viele kleine Details, die den Umgang mit Terminen erleichtern werden.

Was Fantastical 2 genau zu bieten hat, werden wir euch spätestens in der kommenden Woche beantworten. Der Vorgänger ist aktuell für 19,99 Euro im Mac App Store erhältlich, Fantastical 2 wird sich vermutlich in einem ähnlichen Preissegment ansiedeln – vielleicht gibt es ja sogar ein attraktives Einführungs-Angebot.

Kommentare 3 Antworten

  1. Sehr cool! Ich hoffe, es wird nicht zu teuer 🙂 dann würde ich auf jeden Fall zugreifen.

    Bin mit fantastical auf dem iPhone sehr zufrieden.

  2. voll bescheuert! Erst vor kurzem habe ich die ‚alte‘ app gekauft und extra denen geschrieben und gefragt ob es eine 2. Version geben wird! Die haben gesagt es könnte möglich sein
    Frechheit! ziehen den Leuten das Geld aus der Tasche anstatt einfach die app zu aktualisiere für die, die sie erst gekauft haben!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de