FCC: US-Regulierungsbehörde deckt Apple-„Netzwerkadapter“ mit iOS auf

Codename A2657

Wenn ein Unternehmen ein neues Produkt auf den Markt bringt, das über einen oder mehrere Funkstandards wie WLAN oder Bluetooth verfügt, muss es in der Regel vorab von einer Regulierungsbehörde abgenommen und genehmigt werden. In den USA ist dies die FCC (Federal Communications Commission), die für diese Aufgaben zuständig ist.

Neue Unterlagen der FCC zeigen nun auf, dass Apple offenbar einen mysteriösen neuen „Netzwerkadapter“, der mit iOS betrieben wird, zur Abnahme eingereicht hat. Beschrieben wird das Produkt lediglich als „Netzwerkadapter“, der den Codenamen A2657 trägt. Laut FCC hat Apple am 22. Januar dieses Jahres ein Muster dieses Geräts an die Behörde geschickt.


32 GB interner Speicher und 1,5 GB RAM

Fotos des ominösen Netzwerkadapters gibt es nicht, allerdings hält das Dokument der FCC eine nähere Beschreibung der Hardware-Spezifikationen bereit. Demnach soll das Gerät über zwei Gigabit-Ethernet-Anschlüsse, Bluetooth-, WLAN- und NFC-Antennen und auch über einen USB-C-Port verfügen. Ebenfalls mit an Bord seien 32 GB an internem Speicher und 1,5 GB RAM. Eine zweite Version des gleichen Produkts hat einen Lightning-Anschluss anstelle von USB-C sowie nur 1 GB RAM.

„Den Dokumenten zufolge läuft auf dem Adapter die Firmware ‚19F47‘, eine frühe interne Version von iOS 15.5. Vor diesem Hintergrund gehen wir davon aus, dass der Adapter auf einem Apple-Silicon-Chip basiert, genau wie das Studio Display von Apple.“

So mutmaßt 9to5Mac. Aus den FCC-Dokumenten geht außerdem hervor, dass man das neue Apple-Gerät mit einem MacBook Pro und einem iMac getestet hat. Weitere Details sind bisher unbekannt, auch Skizzen, Bedienungsanleitungen, Fotografien und Diagramme zum eingereichten Produkt dürfen laut einer von Apple eingereichten Geheimhaltungsvereinbarung nicht öffentlich gemacht werden. Für einige Details wurde eine Geheimhaltung von maximal 180 Tagen, das entspräche einem Zeitraum bis November, beantragt.

Was steckt hinter dem mysteriösen neuen Produkt von Apple? Will man möglicherweise einen neuen AirPort-Router auf den Markt bringen, oder wird es vielleicht etwas ganz anderes sein? Was glaubt ihr? Wir freuen uns wie immer auf eure Kommentare.

Anzeige

Kommentare 1 Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Copyright © 2022 appgefahren.de