Fibaro Walli ab sofort lieferbar: Smarte Unterputz-Module

Dank Z-Wave universell einsetzbar

Bereits im Nachgang der CES in Las Vegas haben wir über Fibaro Walli berichtet. Die Schalterserie des polnischen Herstellers vereint modernes Design mit moderner Technik und bietet diverse Möglichkeiten: Neben einer schaltbaren Steckdose gibt es in der Walli-Serie auch einen Dimmschalter, einen Roller Shutter und einen klassischen Schalter. Außerdem bietet Fibaro für ein einheitliches Design im ganzen Haus auch klassische Steckdosen sowie Dosen mit USB, SAT und Ethernet.

  • alle Fibaro Walli Module entdecken (zum Shop)

Die Idee von Walli finde ich wirklich gelungen. Nachdem man zuvor entweder große Zwischenstecker in die normale Steckdose gesteckt oder einzelne Module in die Unterputz-Dose gequetscht hat, gibt es jetzt eine Komplett-Lösung im modernen Design, die dank eines LED-Rings zudem noch zusätzliche Informationen anzeigen kann.


Gekoppelt werden die verschiedenen Fibaro Walli Modelle mit der Smart Home Basis von Fibaro. Da die Verbindung über Z-Wave funktioniert, sollte man die Geräte aber auch mit anderen Hubs verbinden können, mir fällt hier als erstes der beliebte Homee mit seinem Z-Wave-Würfel ein. Ob dann aber alle Funktionen, insbesondere die LED-Ringe unterstützt werden, vermag ich aktuell nich nicht zu beurteilen.

Mit 89,95 Euro ist Fibaro Walli leider nicht ganz günstig

Die verschiedenen smarten Walli-Produkte sind ab sofort im Shop des offiziellen deutschen Distributors zu kaufen, mit einem Preis von jeweils 89,95 Euro sind die einzelnen Wallis aber leider nicht ganz günstig. Gesteuert werden können die Module dann nicht nur per App, sondern auch per Google Assistant oder Amazon Alexa.

Unabhängig davon ist die nicht smarte USB-Lösung von Fibaro vielleicht auch interessant für euch. Der nicht per Z-Wave koppelbare Steckdoseneinsatz von Fibaro mit zwei USB-Anschlüssen kostet lediglich 34,95 Euro, geladen werden kann mit diesem Modell mit bis zu 2,4 mAh. Praktischerweise lässt sich die USB-Dose genau wie alle anderen Walli-Produkte in gängige Systeme mit 55er-Maß integrieren, etwa in das Gira System 55.

Anzeige

Kommentare 3 Antworten

  1. dass ihr Werbung macht kann ich gut verstehen, aber für diese Betrugsbande mit ihrer „SartWatch“ geht gar nicht!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de