Freedy Lightning Ladestation für iPhone & Apple Watch im Video

Freddy Portrait
Freddy 03. Januar 2018, 17:57 Uhr

Ihr wollt iPhone und Apple Watch elegant aufladen? Dann werft einen Blick auf die Freedy Lightning Ladestation.

Freedy Lightning Ladestation

Entweder wir selbst stoßen auf neue Firmen und Produkte oder die Hersteller beziehungsweise PR-Firmen schreiben uns an. So wurden wir zum Beispiel auf die Freedy Lightning Ladestation aufmerksam gemacht, die wir jetzt ein paar Wochen ausprobieren konnten und euch vorstellen möchten.

Die Freedy Ladestation ist ein hochwertiges Produkt, das so nur ein iPhone oder iPod touch mit Lightning-Port aufstellen kann. Über den Chrome-Arm, der mit einem Gummistreifen versehen ist, damit die Rückseite des Geräts nicht verkratz wird, lässt sich das iPhone auch mit einer Hülle sicher aufstellen. Da der Lightning-Anschluss der Ladestation flexibel ist, ist die Nutzung auch mit dickeren Cases kein Problem.

Freedy Lightning Ladestation apple watch

Das Ladedock ist 310 Gramm schwer und steht auch sicher auf glatten Oberflächen, da auf der Unterseite rutschfestes Material zum Einsatz kommt. Das mitgelieferte Micro-USB-Kabel muss dann nur noch mit einem eigenen Ladeadapter an den Stromkreis angeschlossen werden. Die Freedy Lightning Ladestation kostet 59,90 Euro.

Freedy Lightning Ladestation mit Apple Watch Adapter

Wer nicht nur das iPhone, sondern iPhone und Apple Watch gleichzeitig aufladen möchte, kann den separat erhältlichen Chrome-Arm mit Apple Watch-Halter erwerben. Der Chrome-Arm ist mit einer kleinen Schraube fixiert und kann schnell ausgetauscht werden. Der Adapter ist etwas länger und hält zudem eine Aussparung für das Apple Watch-Ladegerät bereit. Hier muss man sein eigenes Kabel integrieren, wobei das Kabel am Chrome-Arm entlang geführt werden kann.

Freedy Lightning Ladestation seitlich

Wer diese Variante nutzt, muss zwei Kabel einsetzen. Das Ladekabel der Apple Watch kann man mit einem kleinen Clip am Micro-USB-Kabel befestigen, damit es nicht umher baumelt. Das ist keine perfekte Lösung, aber durchaus hinnehmbar. Der zusätzliche Chrome-Arm mit Apple Watch-Adapter kostet 14,90 Euro. Entsprechendes Werkzeug ist beiliegend.

Zusammen kostet das Paket aus Freedy Lightning Ladestation und Apple Watch Adapter also 74,80 Euro. Das ist für eine Ladestation nicht wenig Geld, dafür gibt es aber auch hochwertige Materialen. Das Dock sieht auf einem Apple-Schreibtisch optisch sehr gut aus, natürlich lässt sich die Freedy Ladestation auch im Wohnzimmer oder auf dem Nachttisch verwenden.

Ein paar optische Eindrücke könnt ihr im folgenden Video erhalten, in dem ich euch zudem zeige, wie der Haltearm ausgetauscht wird.

Angebot
Freedy - Lightning Ladestation für iPhone [MFI...
  • Lade dein iPhone noch schöner!
  • Einfach andocken und an den wundervoll designten Metallarm anlehnen
Angebot
Freedy - Apple Watch Halter | Edelstahlarm |...
  • kompatibel mit Freedy - iPhone Ladestation
  • nahtloses Design dank idealer Passgenauigkeit

(YouTube-Link, appgefahren bei YouTube)

Teilen

Kommentare12 Antworten

  1. IKE sagt:

    Ein zunächst erst wirklich hübsch anmutendes Gadget! Aber für den Preis, mit zusätzlichem AW Kabel welches dann noch nicht mal durch das Dock geführt werden kann, ist dieser iPhone/Apple Watch Stand doch wohl eine absolut überteuerte Fehlkonstruktion.

  2. EiDi sagt:

    Die Ladestation sieht schon recht gut aus! Da kann man wirklich nicht meckern! Auch die Erweiterbarkeit um die AW-Halterung finde ich lobenswert. Aber die Kabellösung ist für mein Empfinden absolut inakzeptabel! Zumal zu den recht sportlichen Anschaffungskosten nochmal ein Kabel dazu kommt, wenn man sich bereits beim iPhone X für das schnelle Laden per USB-C Power Netzteil entschieden hat. Das entsprechende Kabel USB-C auf Micro-USB kostet dann nochmal 19,95 €! Aber mir gefällt kabelloses Laden inzwischen so gut, dass ich nicht mehr wechseln möchte. Das USB-C Power Netzteil nutze ich nur, wenn es mal wirklich schnell gehen muss.

  3. WePe sagt:

    Freddy schreibt über ein Produkt namens Freedy – das hat was… 😎

  4. Ally82 sagt:

    Ich finde es schade, dass so wenig Kombihalter den Nightstand Mode unterstützen. Den möchte ich nicht mehr missen.

  5. moniduse sagt:

    Erinnert allerdings ein wenig an einen Klorollenhalter.

  6. cahuito sagt:

    okay, dann kann ich tatsächlich auch gleich zum Original von Belkin (Valet) greifen !
    In der Summe rund 20 € teurer, dafür dann aber auch wirklich ideal gelöst !

    Aber allemal ein gutes Review, danke dafür !

  7. Ryan_Stekken sagt:

    Gibt es eigentlich Ladestation die das iPhone kabellos und die Apple Watch laden. Sprich ohne dem Lightning? Die Ladestation von Belkin finde ich nicht schlecht. Nur leider habe ich keine Lust auf den Stecker. Wenn mein iPhone das kabellose laden unterstützt, dann möchte ich es auch nutzen.

    • EiDi sagt:

      Ich habe da auch schon nach gesucht, aber ich bin leider auch nicht fündig geworden! Das Warten auf die AirPower-Ladematte ist auch kein Trost, da diese ja nur die AW3 unterstützt!

  8. Ryan_Stekken sagt:

    Was ich bisher über die ladematte gelesen habe, dass die ca 200€ kosten soll da ist es mir zu teuer. Und schön finde ich die auch nicht. Würde schon lieber ne dockinstation haben nur halt ohne docking 😄 und natürlich mit nur einem Kabel an der Steckdose.

    • EiDi sagt:

      Wobei dieser Preis noch die Untergrenze sein soll! Aber auch diese wird seine Käufer finden. Da es kabelloses Laden beim iPhone ja noch nicht sooo lange gibt, werden vielleicht noch Drittanbieter auf den Zug aufspringen und Lösungen anbieten.

    • Freddy sagt:

      Da habe ich bisher nichts gesehen. Also du suchst eine Ladestation mit Qi-Pad für das iPhone und Apple Watch-Ladeoption, wie zum Beispiel bei dem hier vorgestellten Produkt?

Kommentar schreiben