GEO Special Dänemark: Gewohnt hochwertiges Reisemagazin mit Tipps und tollen Fotos

Die Urlaubszeit hat begonnen, und mit ihr strömen viele Urlauber Richtung Skandinavien. Das neue GEO Special Dänemark bereitet auf die Reise vor.

GEO Special Daenemark 1 GEO Special Daenemark 2 GEO Special Daenemark 3 GEO Special Daenemark 4

Mit großer Regelmäßigkeit publiziert der Verlag Gruner + Jahr aus Hamburg seine GEO Special-Magazine im deutschen App Store, die Reisenden oder interessierten Usern die Kultur und geografischen Eigenheiten einer Stadt, Region oder eines ganzen Landes näher bringen. Seit kurzem ist das neueste Werk des Verlages, das GEO Special Dänemark (App Store-Link), zum Preis von 7,99 Euro im deutschen App Store verfügbar. Die iPad-App nimmt nach der Installation zunächst 5,4 MB in Anspruch, fordert aber den Download von weiteren Inhalten, so dass man insgesamt auf etwa 465 MB kommt. Installiert werden kann das interaktive Magazin auf allen iPads, die mindestens iOS 6.0 oder neuer nutzen.


Wie eingangs schon erwähnt sind die GEO Special-Reihe immer von außergewöhnlich guter und exzellent recherchierter Qualität. Hochwertige und auf einem Retina-iPad gestochen scharfe Fotogalerien, interessante Reportagen, 360-Grad-Ansichten sowie Audio- und Videoinhalte machen das Lesen und Entdecken zum Genuss. 

Auch das GEO Special Dänemark ist da keine Ausnahme: Neben einer bildgewaltigen Reportage über die zauberhafte Küste des Landes, einem Tag in der lebenswerten Metropole Kopenhagen, einem Hintergrund-Artikel zu einem Segel-Regatta-Klassiker sowie den Teilnehmern des Metal-Festivals Copenhell, einem historischen Bericht zum Schicksalstag Dänemarks am Montag, den 18. April 1864 oder leckeren Rezepten mit heimischen Produkten finden sich auch zahlreiches Kartenmaterial und Service-Seiten zu den schönsten Ferienhäusern und wunderschönen Routen quer durchs Land in der App. Alle größeren Reportagen des über 110 Seiten umfassenden Magazins können auch von den GEO-Redakteuren vorgelesen werden.

Die Navigation innerhalb der App ist GEO-typisch einfach und bequem: Horizontale Wischgesten erlauben ein Blättern zwischen den Seiten des Magazins, vertikales Scrollen auf einer Seite lässt weitere Inhalte eines längeren Artikels erscheinen. Tippt man den Bildschirm an, öffnet sich ein Navigations-Menü, in dem nicht nur zum Inhaltsverzeichnis zurückgekehrt, sondern auch eine Navi-Leiste durch das ganze digitale Heft geöffnet oder bestimmte Artikel als Favorit markiert werden können.

Ein besonders tolles Feature vom GEO Special Dänemark ist eine 360 Grad-Ansicht der bis zu 128 m hohen Møns Klint, einem atemberaubenden Platz an Dänemarks Kreideküste. Wer hier keine Sehnsucht nach einem entspannenden Urlaub am dänischen Meer bekommt, dem ist wohl nicht mehr zu helfen. Sicher ist der Preis von 7,99 Euro kein Schnäppchen, aber die zahlreichen interaktiven Inhalte und großartigen Bilder entschädigen den Nutzer schnell. Im Vergleich zur Print-Version des Heftes, das sich unter anderem im GEO-Webshop für 8,50 Euro zzgl. Versandkosten erstehen lässt, spart man sogar noch etwas – und schont nebenbei noch die Umwelt.

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Copyright © 2022 appgefahren.de