Gerücht: Nächstes iPad Pro mit neuem 4-Pin Smart Connector

Infos von Macotakara

Wer ein aktuelles iPad Pro mit 11- oder 12,9-Zoll-Display verwendet, kann auch vom 3-Pin Smart Connector Gebrauch machen. Dieser befindet sich auf der Rückseite des Tablets und dient dazu, entsprechendes Zubehör wie das Apple Magic Keyboard problemlos anschließen und letzteres gleichzeitig mit Strom versorgen zu können.

Nun meldet sich das japanische Magazin Macotakara mit einem Gerücht zur kommenden iPad Pro-Generation: Diese könnte statt des bisher verbauten 3-Pin Connectors über einen 4-Pin Smart Connector verfügen. Die Publikation bezieht sich auf „vertrauenswürdige Quellen“ aus China und legt nahe, dass der zusätzliche Pin die Stromversorgung von Zubehör über den Smart Connector erleichtern könnte.


Neues iPad Pro könnte im Oktober vorgestellt werden

Der 4-Pin Smart Connector soll sich laut Macotakara sowohl auf der unteren, als auch auf der oberen Seite befinden. Die gleichen Quellen geben auch an, dass sich das Gehäuse-Design der nächsten iPad Pro-Generation im Vergleich zu den aktuellen Modellen nicht verändern wird.

Ein neues iPad Pro könnte noch in diesem Herbst, wohl im September oder Oktober dieses Jahres, von Apple im Rahmen einer Keynote vorgestellt werden. Erst kürzlich wurde bekannt, dass der Konzern die Veröffentlichung von iPadOS 16 wohl auf den Oktober verschieben wird. Dieser Zeitpunkt könnte mit dem Release einer neuen iPad Pro-Generation, die erstmals über einen M2-Chip und eine MagSafe-Lademöglichkeit verfügen soll, einhergehen.

Anzeige

Kommentare 4 Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Copyright © 2022 appgefahren.de