Gerücht: Schema eines 10.8″-iPads mit USB-C und Face ID aufgetaucht

Ist das das neue iPad Air 4?

Erst vor wenigen Tagen gab es Gerüchte um ein neues iPad Air-Modell, das über ein vollflächiges Display verfügen soll. Der Twitter-Account DuanRui teilte neue Fotos, die die Beilage zum iPad Air 4 zeigen soll. Daraus geht hervor, dass das Modell ein vollflächiges Display bekommen wird, das dem des iPad Pro sehr ähnelt. Auch wir berichteten darüber. Zudem soll das iPad Air 4 über einen integrierten Touch ID-Sensor im Ein-/Aus-Button verfügen.

Nun sorgen schematische Darstellungen für zusätzliches Rühren im Kessel der Gerüchteküche. Diese wurden von 91Mobiles geteilt und sollen ein 10.8″-iPad der achten Generation zeigen. Dieses soll über einen dünnen Displayrand, einen Face ID-Sensor, Dual-Lautsprecher und einen USB-C-Port verfügen, ebenso wie über eine einzelne Kameralinse auf der Rückseite sowie die Möglichkeit bieten, sich induktiv aufladen zu lassen. 91Mobiles geht von einer Vorstellung in der zweiten Septemberwoche dieses Jahres und der Beilage eines 20W-Fast-Charge-Ladegeräts aus.


Neue iPad-Modelle wurden bei der EEC angemeldet

Die Kollegen von 9to5Mac jedoch zeigen sich skeptisch gegenüber dieser Schemata. Geht man davon aus, dass das geleakte Schema von 91Mobiles das iPad-Einstiegsmodell für 329 USD zeigt, wie es dort auch im Artikel vermutet wird, „ergibt es keinen Sinn“ laut 9to5Mac, dass hier ein Face ID-Sensor zum Einsatz kommt. „Es ist sehr unwahrscheinlich, dass das teurere iPad Air 4 über Touch ID in der Einschalttaste verfügt, während das iPad der achten Generation im unteren Preissegment über Face ID verfügt.“

Dass neue iPads in Kürze veröffentlicht werden, ist hingegen klar. Apple hatte kürzlich neue iPad-Modelle bei der EEC Regulierungsdatenbank (Eurasian Economic Commission) angemeldet – ein deutlicher Hinweis, dass neue iPads für eine Hardware-Aktualisierung vorbereitet werden. Wie genau diese jedoch aussehen, ist weiter unklar, da die regulatorischen Anmeldungen keine Hinweise auf das Design oder spezifische Details liefern.

(Foto: 91Mobiles)

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de