Gigaset Smart Speaker: Neuer Lautsprecher mit DECT und Alexa

Ab Mitte Mai für 199,90 Euro erhältlich

Gigaset dürfte den meisten unserer Leser ein Begriff sein, vor allem für ihre Festnetztelefone. Und auch im Zeitalter von immer günstiger werdenden Mobilfunktarifen geht es heute genau darum – zumindest irgendwie. Gigaset hat heute seinen ersten eigenen Smart Speaker vorgestellt, mit dem man auch ganz klassisch telefonieren kann.

Der Gigaset Smart Speaker L800HX lässt sich wie ein Mobilteil an jeder DECT-Basisstation nutzen – ganz gleich ob an der eines normalen Schnurlostelefons oder direkt an einem Router mit entsprechender Funktionalität. Nach der Einrichtung des Speakers und dem optionalen Import der Kontakte in die Alexa-App kann es auch schon losgehen: „Alexa, rufe Oma Ilse an“ und schon wird ein klassischer Telefonanruf mit dem Smart Speaker von Gigaset gestartet.

Klassische Anrufe mit dem Gigaset Smart Speaker

Wer keine Kontakte mit Amazon teilen möchte, kann Rufnummern auch ganz klassischen diktieren. Zudem können eingehende Anrufe auf die Festnetznummer mit dem Befehl „Alexa, nimm ab“ angenommen werden. Ähnliches ist ja auch schon mit dem Echo Connect von Amazon möglich, dieser erfordert aber einen direkten Anschluss am Router sowie einen zusätzlichen Echo-Lautsprecher.

Und falls ihr doch mal ganz klassisch ans Telefon geht und später auf den Gigaset Smart Speaker wechseln wollt, ist das auch kein Problem. Alle Anrufe können problemlos an den Lautsprecher übergeben werden, so dass man die Hände frei hat und gleichzeitig keine Einbußen in Sachen Klangqualität in Kauf nehmen muss. Auch interne Anrufe vom Smart Speaker zu anderen DECT-Mobilteilen und umgekehrt sind möglich.

Abgesehen von den Telefon-Optionen bietet der Gigaset Smart Speaker alle Funktionen, die man auch von anderen Alexa-Lautsprechern kennt. Neben dem Musik-Streaming von verschiedenen Plattformen kann man auch auf die tausenden Alexa-Skills zugreifen, etwa zur Steuerung des Smart Home.

„Unser neuer Gigaset smart speaker zeigt, wo wir in Zukunft hinwollen“, sagt Gigaset CEO Klaus Weßing. „Wir haben mit dem L800HX das Festnetztelefon neu erfunden: Unsere Kunden bekommen von uns integrierte Lösungen im Kontext von Smart Home und IoT. Dabei bleiben wir aber unserer Kernkompetenz, der Telekommunikation treu.“ Wer sich davon selbst überzeugen möchte, kann das ab Mitte Mai zum Preis von knapp 200 Euro tun. Über den Marktstart dieses Gadgets werden wir euch natürlich auf dem aktuellen Stand halten.

Kommentare 2 Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de