Google Maps bietet jetzt einen echten Dunkelmodus an

So könnt ihr ihn aktivieren

Im August hatte Google den Dunkelmodus für die eigene Karten-Applikation angekündigt und den Rollout im September gestartet. Bisher wurde die Funktion wohl nur sehr schleppend ausgerollt, erst vor wenigen Tagen habe ich mich noch aufgeregt, warum Google Maps keinen echten Dunkelmodus anbietet. Nun scheint Google aber für alle den Dark Mode zur Verfügung zu stellen.

Dunkelmodus in Google Maps aktivieren

  1. Profilbild oben rechts anklicken
  2. Einstellungen wählen
  3. Unter „Google Maps verwenden“ die Option „Dunkler Modus“ anpassen

Hier könnt ihr auswählen, ob Maps immer hell oder immer dunkel angezeigt wird. Zudem kann sich die Applikation aber auch an den iOS-Einstellungen orientieren. Während man schon immer für die Navigation zwischen einem hellen und dunklen Layout wählen konnte, lässt sich jetzt die komplette App auch in dunklen Farben verwenden. Aber: Wenn ich zum Beispiel den Dark Mode aktiviert habe und eine Navigation gegen Mittag starte, wechselt die App automatisch wieder in den hellen Modus. Die Kartendarstellung für die Navigation kann man manuell ändern, beim automatischen Wechsel springt man ein wenig hin und her und kommt sich mit den Einstellungen des Dark Modes in die Quere.


Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de