Heroes of Loot: Retro-Spaß und Pixel-Grafiken in der Unterwelt

Wer mit kleinen Pixel-Helden in dunklen Dungeons an den Start gehen möchte, sollte sich Heroes of Loot ansehen.

Heroes of Loot 1 Heroes of Loot 2 Heroes of Loot 3 Heroes of Loot 4

Heroes of Loot (App Store-Link) ist eines der vielen neuen Spiele des heutigen Tages. Für 1,79 Euro lässt sich der Titel auf iPhone und iPad installieren, verlangt gerade einmal 7,5 MB freien Speicherplatz und ist nur in englischer Sprache verfügbar, was man allerdings vernachlässigen kann.


In immer neu generierten Dungeons kann man mit einem von bis zu vier Helden an den Start gehen. Natürlich verfügt jeder über andere Fertigkeiten: So kann der Elf mit Pfeil und Bogen schießen, der Krieger schleudert sein Schwert in Richtung Gegner, der Magier schießt mit Zauberbällen und Valkyrie nutzt ihr Messer zur Abwehr. Jeder Held variiert dabei in der Stärke, Magie und XP.

Ist die Auswahl getroffen, wird man in dem ersten Dungeon ausgesetzt und ist auf sich alleine gestellt. Mit einer Dual-Stick-Steuerung kann man sich durch die dunkle Welt bewegen und seine Waffe nutzen. Ziel ist es einen Schlüssel zu finden, um das nächste Verlies öffnen und betreten zu können. Doch bis es soweit ist, gilt es eine Vielzahl an Gegnern zu vernichten.

Anfangs noch etwas langweilig, da sich keiner zur Wehr setzt, doch schon im dritten Dungeon trifft man auf weitere Kreaturen, die auch gerne zurück schießen. Für erlegte Gegner sammelt man Gold, das im Shop zum Beispiel gegen neue Waffen, Schilder oder ähnliches eingetauscht werden kann. Neben dem Hauptziel ein neues Dungeon zu erreichen, gibt es auch Nebenquests, so dass man zum Beispiel eine bestimmte Anzahl an Gegner killen oder befreundete Helden befreien muss. Bei erfolgreichem Abschluss gibt es natürlich ein paar Münzen gut geschrieben, wobei man an dieser Stelle noch erwähnen sollte, dass Heroes of Loot auf In-App-Käufe verzichtet.

Mit seinem kleinen Pixel-Helden lassen sich auch versteckte Bereiche finden, außerdem gibt es einige Power-Ups, so dass man zum Beispiel mit Feuer um sich schießen kann. Auf dem Boden liegen auch immer wieder Herzen, Diamanten oder Münzen – diese sollte man natürlich vor dem Verschwinden einsammeln.

Auch die Grafik sollte eine Erwähnung bekommen. Hier setzten die Entwickler auf Pixel-Grafiken, die perfekt für das Retina-Display optimiert sind. Wir können festhalten: Heroes of Loot ist richtig gut gemacht, allerdings sollte man sich im Klaren sein, dass man beim eigenen Tod wieder von vorne starten muss, wobei die Dungeons immer wieder neu generiert werden und man quasi nie das gleiche Level spielt. Für 1,79 Euro bekommt man so unendlichen Spielspaß. Das folgende Video (YouTube-Link) zeigt das Spiel in Aktion.

Heroes of Loot im Video

Anzeige

Kommentare 1 Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2022 appgefahren.de