Homecam: App für HomeKit-Kameras macht auf dem Apple TV eine sehr gute Figur

Habt ihr eine Kamera mit HomeKit-Support im Einsatz? Dann ist die App Homecam genau die richtige Anwendung für euch.

Homecam Lifestyle

In Sachen HomeKit-Kameras fällt mir auf Anhieb nur die Logitech Circle 2 ein, ich gehe aber davon aus, dass mit dem Start von iOS 11.3 und der HomeKit-Software-Zertifizierung einige andere Modelle folgen werden. Wer mehrere Kameras im Einsatz hat, kann mit einer App immer den Überblick behalten: Homecam (App Store-Link). Insbesondere auf dem Apple TV macht die Anwendung eine sehr gute Figur.

Homecam kann für 5,49 Euro aus dem App Store geladen werden und steht nicht nur für das Apple TV, sondern auch als Universal-App für iPhone und iPad zum Download bereit. Der Entwickler Aaron Pearce hat die nur 13,9 MB große App nun vor allem für das Apple TV ordentlich aufgemotzt und einige neue Funktionen integriert, die später auch für iOS folgen sollen.

[adrotate banner=“160″]

So kann in Homecam auf dem Apple TV ab sofort eine Kamera im Vollbildmodus angezeigt werden, während man Daten von anderen HomeKit-Geräten in die Anzeige integriert, etwa Temperatur, Luftfeuchtigkeit oder Luftqualität. Außerdem wurde ein schneller Wechsel zwischen den einzelnen Kameras integriert, der mit der Siri Remote besonders flott ausgeführt werden kann.

Homecam kann auch andere HomeKit-Geräte steuern

Praktisch sind auch die anderen beiden neuen Funktionen: Homecam kann automatisch zwischen verschiedenen Räumen wechseln, damit man immer den Überblick behält. Zusätzlich können HomeKit-Bedienelemente aus dem gleichen Raum eingeblendet werden, um direkt am Apple TV das Licht einschalten zu können.

Besitzer einer HomeKit-Kamera, die gerne den Apple TV nutzen, sollten definitiv einen Blick auf Homecam werfen. Wir werden das Thema sicherlich noch einmal aufgreifen, sobald die App auch für iPhone und iPad aktualisiert wurde oder neben der Logitech Circle 2 weitere HomeKit-Kameras auf dem Markt erhältlich sind. Insbesondere letzteres dürfte aktuell ja noch das Problem der meisten interessierten Anwender sein.

‎HomeCam for HomeKit
‎HomeCam for HomeKit
Entwickler: Sunya Limited
Preis: 5,49 €

Kommentare 6 Antworten

  1. Die D-Link Omna 180 war sogar laut eurer News vom 15.02.2017 die erste Homekit-Kamera. Benutze diese Kamera seit rund einem Jahr und kann nur gutes berichten.

  2. Ich suche eine Richtige Überwachunskamera, die mit Alexa arbeitet. So dass ich nur „Alexa Hof“ oder „Alexa Vorgarten“ sagen muss und das jeweilige Bild wird mir auf dem Echo angezeigt. Aber sowas scheint es noch nicht zu geben. ☹️

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de