HomeLog: Neue Bezahl-App liefert Log für HomeKit

Verfügbar für iPhone, iPad und Mac

HomeKit ist eine feine und einfache Sache, kann manchmal aber auch echt frustrierend sein, wenn man beispielsweise nicht genau weiß, warum eine Aktion ausgelöst hat oder ein Gerät nicht so reagiert hat, wie man es zuvor erwartete. Etwas mehr Überblick verschafft die App HomeLog (App Store-Link).

HomeLog stammt von Aaron Pearce, ein Entwickler, der uns bereits bestens bekannt ist. Er hat schon einige HomeKit-Helfer in den App Store gebracht, beispielsweise HomePass, HomeCam oder HomePaper. Jetzt also HomeLog, das für 4,99 Euro gekauft werden kann und ohne In-App-Käufe oder Abonnements auskommt.


Zudem funktioniert HomeLog nicht nur auf iPhone und iPad, sondern auch auf dem Mac, wobei mindestens Big Sur installiert sein muss. Auf dem Mac kann HomeLog nämlich auch im Hintergrund laufen und so kontinuierlich Aktivitäten erfassen. „Die App bietet Filter sowie die Möglichkeit, Ereignisse als wichtig zu markieren und störende Ereignisse auszublenden, um die Protokolle zu verwalten. Für die Zukunft sind weitere Funktionen geplant, zum Beispiel der Fernzugriff auf die Protokolle auf dem Mac von einem iOS-Gerät aus und Grafiken“, teilt uns der Entwickler mit.

Kurz gesagt bietet uns HomeLog alles das, was Apple nicht selbst in HomeKit integriert hat. Insbesondere für größere Installationen sicherlich ein tolles Werkzeug, um Prozesse zu überblicken und mögliche Fehlerquellen zu identifizieren. Es stehen zahlreiche Filter zur Verfügung, per Rechtsklick auf ein Gerät kann man dessen Log abrufen oder es auch als Favorit markieren. Lohnenswert ist auch ein Blick in die Einstellungen der Mac-App: Dort können als unsichtbar markierte Geräte verwaltet und eine Menüleisten-Erweiterung aktiviert werden.

‎HomeLog for HomeKit
‎HomeLog for HomeKit
Entwickler: Pearce Media Limited
Preis: 4,99 €

Anzeige

Kommentare 2 Antworten

  1. Welchen Vorteil habe ich?
    Ich nutze Homematic IP und Philips Hue.
    Die Home App von Apples nutze ich nicht da der Umfang zu gering ist und meine Smart Plug von Früher Osram nicht bei Apple funktionieren. Habe ich dadurch einen Mehrwert? Oder schreibt das Homelog das auch alles mit?
    Der Anbieter hat auch noch andere Apps was können die tolles bzw. Machen sie Sinn?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de