HomePass für HomeKit: Als Universal-App jetzt auch auf dem Mac nutzbar

Nie mehr HomeKit-Codes verlieren

Kommt in eurem Smart Home Apples HomeKit zum Einsatz? Dann solltet ihr euch auf jeden Fall die für 3,49 Euro erhältliche App HomePass (App Store-Link) genauer ansehen. In der Anwendung lassen sich alle HomeKit-Codes komfortabel speichern. Vor allem bei schwer zugänglichen Geräten oder Outdoor-Zubehör, bei denen der Code verwittern kann, ist dies eine praktische Angelegenheit.

Ab sofort kann HomePass, das sich bisher komfortabel unter iOS auf iPhones und iPads verwenden ließ, auch auf dem Mac verwendet werden. Die Entwickler von Pearce Media haben ihre Anwendung in eine Universal-App umgewandelt, die ab sofort auch unter macOS installiert werden kann. Für eine Nutzung auf dem Mac ist mindestens 14 MB an freiem Speicherplatz notwendig sowie macOS 10.15 Catalina oder neuer.


Natürlich kann sich zum Speichern von HomeKit-Codes auch jede beliebige Notiz-App, darunter auch Apples hauseigene Lösung, verwenden lassen. Bequemer geht es allerdings mit HomePass. Die Anwendung erlaubt das Einpflegen von HomeKit-Accessoires unter anderem über einen praktischen und schnellen Kamera-Scan, ermöglicht das Anlegen von Kategorien und bietet auch eine Export-Option als PDF zum speichern, ausdrucken und teilen. Damit keine Daten verloren gehen, gibt es auch eine automatische Backup-Funktion, bei der das erstellte PDF im iCloud Drive gesichert wird.

‎HomePass for HomeKit
‎HomePass for HomeKit
Entwickler: Sunya Limited
Preis: 3,49 €

Anzeige

Kommentare 8 Antworten

    1. Die Konfiguration wird eingelesen, nutze diese App schon seit längerem auf iPhone & iPad und über iCloud wird synchronisiert es ist ja auch ein Ordner HomePass angelegt wo die letzten sechs PDF Dateien abgelegt werden.

  1. Der Kollege vor mir hat bereits die wichtigste Frage gestellt. Werden die Codes auch im Nachhinein ausgelesen oder nur bei der Installation? Schauen wir einfach mal im App Store bei der Beschreibung nach…

  2. Das ist leider nicht möglich. HomePass hat keine Zugriff auf die Codes. Die müssen einmal manuell eingegeben werden, wobei ihr dafür den HomeKit-Code scannen könnt.

  3. Eine App für alle Plattformen… das hört sich gut an. Doch warum muss ich als User der iOS7iPadOS-Version jetzt für den MAC extra zahlen und Neukunden bekommen All4One?

  4. Hat schon jemand rausgefunden wie ich ein Zuhause lösche? Ich habe das bis dato nicht gefunden, oder bin zu blind. Bin für einen Tipp dankbar

    Gruß Andy

    1. Benzin und ein Streichholz. Sobald die Feuerwehr da war, ist dein Zuhause gelöscht.
      Dafür musst Du nicht blind sein…. das geht auch so.

      Mein Name ist TimR.
      Frohes Fest.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de