iCab Mobile: Webbrowser für iOS bekommt Nachtmodus & mehr Optionen für Bluetooth-Tastaturen

Das neuste Update von iCab Mobile liefert neue Funktionen aus. Das ist neu.

icab mobile

iCab Mobile (App Store-Link) zählt zu den besten Webbrowser für iPhone und iPad, die nicht von einem großen Unternehmen wie Apple oder Google stammen. Die von Alexander Clauss entwickelte Applikation ist empfehlenswert, die Entwicklung steht nie still. Mit dem Update auf Version 9.11 wurden mal wieder neue Funktionen hinzugefügt.

Allen voran ist der neue Nachtmodus. Ab sofort kann man die Benutzeroberfläche und Webseiten mit einem dunklen Hintergrund anzeigen lassen, was das Lesen in dunklen Umgebungen angenehmer macht – auf dem iPhone X kann man sogar den Akku schonen. Doch der Entwickler hat einen erweiterten Dark Mode integriert, denn es lassen sich nicht nur die Farben umkehren, es gibt auch Abstufungen. So kann man die Seite leicht abdunkeln, diese in Sepia oder Graustufen anzeigen oder invertieren lassen. Diese Einstellungen könnt ihr für jede Webseite individuell bestimmen, über das kleine Mond-Symbol im unteren Menü könnt ihr schnell den Nachtmodus aktivieren oder deaktivieren – ein langer Klick öffnet die Optionen für den Nachtmodus.

iCab Mobile

Neben vielen Fehlerbehebungen gibt es auch Neuigkeiten für Nutzer, die gerne eine Bluetooth-Tastatur nutzen, zum Beispiel in Kombination mit dem iPad. Die Suche in Lesezeichen hat jetzt das Kürzel CMD + F erhalten, ebenso kann man nun die Tabs mit der Tastatur ansteuern. Links auf Webseiten können über Alt-Tab/Shift-Alt-Tab mit einer Bluetooth-Tastatur ausgewählt und mit „Enter“ geöffnet werden.

iCab Mobile stammt aus deutscher Entwicklung und bietet wirklich zahlreiche Funkionen, die es so bei anderen Browser nicht gibt. Für alle Funktionen verweisen wir euch gerne direkt in den App Store. Der 20,6 MB große Download ist natürlich in deutscher Sprache vorliegend und für iPhone und iPad optimiert. Der Kaufpreis liegt aktuell bei 2,29 Euro, ebenso gibt es die Möglichkeit ein Trinkgeld zu geben, das den Entwickler unterstützt und kleine Zusatzfunktionen freischaltet.

Für meine Zwecke genügt mir der Safari-Browser. Die Frage an euch: Welchen Browser setzt ihr mobil ein?

iCab Mobile (Web Browser)
iCab Mobile (Web Browser)
Entwickler: Alexander Clauss
Preis: 2,29 €+

Kommentare 6 Antworten

  1. Ich nutze ICab seit Jahren auf dem iPad als Hauptbrowser. Bin damit sehr zufrieden, gerade die Funktionen wie Download-Manager, bessere Multi-Tabs, Leichter nutzbare Werbefilter finde ich halt genial.

  2. Def. iCab auf allen Devices-kein Anderer bietet den Komfort und Möglichkeiten wie zuvor schon genannt und mehr. Verschiedene User und einen Kiosk-Mode, als auch farbige Labels für die Lesezeichen. Die Liste und Möglichkeiten scheint endlos zu sein und somit eine absolute Kaufempfehlung. Beständige Updates sowie einen sehr guten und schnellen Support und das in deutsch-wunderbar!

  3. Ich weiß nicht, was ihr da alles macht beim Surfen, aber iCab Mobile ist meines Erachtens völlig überladen und die Bedienbarkeit viel zu kompliziert. Ich nutze den nur, wenn ich mal eine Desktopseite anfordern möchte, was Safari irgendwie bis heute immer noch nicht richtig schafft. Ab und zu lade ich noch ein Video herunter, das war’s dann aber mit iCab Mobile.
    Und warum alle immer so scharf auf einen Nachtmodus sind, wird mir immer schleierhaft bleiben. Weiße Schrift auf schwarzem Hintergrund ist das dämlichste, was man sich antun kann, auch im Dunkel. iPhone und iPad regeln die Bildschirmhelligkeit meiner Erfahrung nach vernünftig passend zur Umgebung. Die 5 Minuten Akkulaufzeit, die man evtl. beim OLED spart, macht den Kohl auch nicht fett.

    1. iCab wirkt zu Beginn etwas überladen, aber kann auf den User perfekt eingestellt werden. Es bedarf ein wenig Zeit zum Einrichten, da es viele Möglichkeiten gibt, aber am Ende sowie man damit fertig ist hat man einen übersichtlichen Browser, der ein Multitalent ist.
      Meinen Augen tut der Dark Mode gut und da immer mehr diesen Modus anbieten sind es damit auch mehr, als nur 5 min schlussendlich. Auch das unterschiedliche Seiten unterschiedliche Modi haben können find ich super gelöst.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Copyright © 2018 appgefahren.de