Im Überblick: Apps und Spiele der Woche (KW40.15)

Welche Apps waren in dieser Woche besonders empfehlenswert? Wir haben Apples Empfehlungen geprüft.

foodora Shooty Skies Need for Speed No Limits 2 Combo Quest

iPhone-App der Woche – foodora: Lieferando, Lieferheld, Pizza.de und Co. sind vielen sicherlich bekannt. Auch mit foodora, das erst vor Kurzem von Delivery Hero  gekauft wurde, lässt sich Essen online ordern, allerdings bietet die neue App auch Gerichte aus Restaurants, die normalerweise nicht liefern. Das Angebot ist aktuell stark beschränkt, in Großstädten sind aber schon einige Restaurants vertreten. (Universal, kostenlos)


iPhone-Spiel der Woche – Shooty Skies: Die Macher von Crossy Road haben mit Shooty Skies ein neues Spiel veröffentlicht. Ausgestattet mit einem kleinen Flugzeug fliegt man über eine kunterbunte Landschaft und muss teilweise sehr kuriose Gegner vom Himmel holen. Da wären zum Beispiel Getränkeautomaten, Spielkonsolen, Kassettenrekorder, Fledermäuse oder Bären. Wenn man nicht ständig unter Feuer stehen würde, gäbe es in Shooty Skies jede Menge zu entdecken. Doch für einen Blick auf die toll gestalteten Grafiken bleibt kaum Zeit. (Universal, kostenlos)

iPad-Spiel der Woche – Need for Speed No Limits: Electronic Arts hat eine neue Version von Need for Speed in den App Store gebracht. Neben wirklich großartigen Grafiken, gibt es aber nicht viel Grund zur Freude. Die Rennen sind viel zu kurz, es gibt drei In-Game-Währungen und zahlreiche In-App-Käufe. Für ein kurzes Rennen ganz gut, danach wird es aber nur noch nervig. Unseren Testbereich findet ihr hier. (Universal, kostenlos)

Gratis-App der Woche – Combo Quest: Combo Quest lässt sich am ehesten als Geschicklichkeits- oder Reaktions-Spiel mit einigen Elementen eines Rollenspiels beschreiben. Es gilt kleine Kämpfe zu gewinnen, in dem man gute Reaktionen beweist. Als Methode im Kampf gegen die Gegner kommt nämlich eine Leiste zum Vorschein, auf der bestimmte Bereiche bunt markiert sind. Diese Flächen müssen im richtigen Moment mit dem Finger angetippt werden, und zwar genau dann, wenn sich ein hin- und her wandernder Balken über ihnen befindet. (Universal, kostenlos)

Anzeige

Kommentare 5 Antworten

  1. Ich halte auch sehr wenig von Freemium. Need for Speed spiele ich allerdings schon den dritten Tag ziemlich intensiv ohne dass der Spielfluss zu sehr unterbrochen wäre. Dadurch, dass man immer neue Autos freischaltet, kann man in der Car Serie gut weiterspielen. Man verdient genug Spielgeld für Kisten mit Teilen zum Aufrüsten. Wenn man einen Level aufsteigt füllt sich auch der Tank wieder. Und sollte er leer sein, kann man immer noch am Turnier teilnehmen. Wenn dann auch die Turniertickets verbraucht sind, ist eine Pause ohnehin überfällig.
    Kann sein, dass es im weiteren Verlauf immer schwieriger wird, genügend Teile zu bekommen. Aber bis dahin hatte ich genug Unterhaltung völlig gratis.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de