iOS 15.1 Beta 2 behebt Probleme mit Face ID und der Apple Watch

Wie lange benötigt Apple für den finalen Release?

Nun sind wir in den vergangenen Monaten irrsinnig lange mit einer Maske herumgelaufen und bereits vor einiger Zeit hat Apple zumindest Träger einer Apple Watch mit einer wirklich praktischen Funktion versorgt: Sobald eine Maske im Gesicht erkannt wird und Face ID deswegen nicht funktioniert, kann das iPhone auch mit Hilfe der Apple Watch entsperrt werden.

Mit dem Start von iOS 15 und der neuen iPhone-Generation ist genau das für viele Nutzerinnen und Nutzer nicht mehr möglich. Auch ich kann die praktische Funktion nicht mit meinem neuen iPhone 13 Pro aktivieren und schon nach ein paar Tagen bin ich wirklich genervt, ständig meinen Code eingeben zu müssen.


Nun ist aber Land in Sicht: Mit dem Start der zweiten Beta von iOS 15.1 und watchOS 8.1 für registrierte Entwickler kann jetzt vermeldet werden, dass Apple das Problem in den Griff bekommen hat. Nun müssen wir nur noch auf den finalen Release warten, den ich mir schon für die kommende Woche erhoffe. Da Apple den Fehler mittlerweile aber selbst bestätigt hat, ist davon auszugehen, dass das Update erhöhte Priorität genießt.

Anzeige

Kommentare 4 Antworten

  1. Folgenden Fehler habe ich gestern entdeckt. Die Lautstärke lässt sich am iPhone im Display nicht regulieren wenn man mit dem HomePod verbunden ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de