iPad-App der Woche ausprobiert: Spielstunde mit Dora

Spielstunde mit Dora wurde von Apple zur iPad-App der Woche gekürt, wir haben einen Blick auf das Angebot geworfen.

Mit Scotland Yard und Sonic Eposide II haben wir euch die Spiele der Woche bereits vorgestellt, auch die iPhone-App der Woche hatten wir vor einiger Zeit schon in den News – nun folgt die iPad-App der Woche. Spielstunde mit Dora (App Store-Link) hat diesen Titel bekommen.

Die 79 Cent teure Universal-App ist 45 MB groß und stammt von den MTV Networks. Ich bin da leider nicht so bewandert, aber anscheinend handelt es sich um einen Charakter aus einer Zeichentrickserie.

Die App richtet sich ganz klar an Kinder im Kindergarten-Alter, ältere Kinder werden in den gestellten Aufgaben kaum eine Herausforderungen finden. Spielstunde mit Dora bietet ein Memo-Spiel, ein Puzzle und den Modus „Finde mich“.

Im Memo-Spiel muss man natürlich passende Kartenpaare finden, hier drei verschiedene Schwierigkeitsstufen zur Verfügung. Im Puzzle-Modus muss man Teile von zehn verschiedenen Bildern an die richtige Position ziehen und in „Finde Mich“ gilt es eine angezeigt Figur auf dem Bildschirm zu finden.

Insgesamt macht Spielstunde mit Dora einen guten Eindruck, es richtet sich aber ganz klar an das ganz junge Publikum. Was wir klasse finden: In der App gibt es weder In-App-Köufe, noch Links zu Facebook oder irgendwelchen Webseiten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de