iPad mini 7 soll ohne 120Hz ProMotion Display erscheinen

Ross Young meldet sich

Wird das iPad mini 7 ein ProMotion Display mit 120Hz bekommen? Laut einem Bericht des chinesischen Tech-Portals GizChina schon. Doch der Display-Experte Ross Young entkräftet die Aussagen und „wäre sehr überrascht“, wenn das nächste iPad mini solch ein Display bekommen würde.

Bleibt fraglich, welcher Quelle man eher glauben sollte. GizChina ist nicht dafür bekannt viele Gerüchte in die Welt zu setzten, Ross Young hingegen hat sich in der Vergangenheit als zuverlässige Quelle für Display-Themen entpuppt. Eine Begründung für seine Aussage liefert Young auch mit:


Ich wäre überrascht, da es derzeit ein a-Si LCD ist, das nicht mit ProMotion kompatibel ist. Nur die Pro-Modelle unterstützen ProMotion, da sie ein Oxid-LCD verwenden.

Apple verwendet für die Bildschirme des iPad mini 6 derzeit die a-Si-LCD-Backplane-Technologie. A-Si ist aufgrund der niedrigen Kosten und des relativ einfachen Produktionsprozesses die beliebteste Display-Technologie auf dem Display-Markt. Im Gegensatz dazu verwenden die iPad Pro-Modelle von Apple Oxid-LCD-Panels. Oxid-LCD-Technologien, eine der beliebtesten ist „IGZO“, werden in der Premium-Smartphone-Industrie bevorzugt, da sie höhere Kontraste, Bildwiederholraten und Auflösungen bieten.

Sollte Apple auf ein Premium-Display umschwenken, was sehr unwahrscheinlich klingt, würde man den aktuellen Preis sicherlich nicht halten können. Zudem wäre der Unterschied vom iPad mini zum kleinen iPad Pro wohl zu klein.

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Copyright © 2022 appgefahren.de