iPhone 6s Shutdown: Apple räumt ein, dass auch andere Modelle betroffen sein können

Das Reparaturprogramm für defekte Akkus beim iPhone 6s schlägt hohe Wellen. Nun gibt es eine neue Pressemitteilung von Apple.

iPhone Stock Aufladen

Erstaunlicherweise findet sich das offizielle Statement bisher nur auf der chinesischen Apple-Website, kann aber mit etwas Scrollarbeit auch in englischer Sprache gelesen werden. Apple entschuldigt sich dort in der aktuellsten Mitteilung vom heutigen 6. Dezember 2016 für die Unannehmlichkeiten, die Besitzern betroffener iPhone 6s entstanden sein können, und bietet weiter das Reparaturprogramm für die defekten Akkus einer bestimmten Charge mit Herstellungsdatum zwischen September und Oktober 2015 an.

Besonders interessant ist in diesem Zusammenhang auch die Begründung, die das Unternehmen für die defekten Akkus im iPhone 6s nennt. „Wir haben herausgefunden, dass eine geringe Anzahl an iPhone 6s-Geräten, die im September und Oktober 2015 hergestellt wurden, eine Batterie-Komponente enthielten, die zu lange der Luft ausgesetzt war, bevor sie in den Akku verbaut wurde“, heißt es im heutigen Statement. Bereits am 1. Dezember teilte Apple mit, „Aus diesem Grund nutzen diese Akkus schneller ab als normale, die verbaut werden, und führen dazu, dass ein unerwartetes Ausschalten auftreten kann. Wichtig festzuhalten ist, dass die Sicherheit nicht gefährdet ist.“

Da sich im Rahmen des Reparaturprogramms wohl auch immer mehr Nutzer melden, die vom Problem des frühzeitigen Ausschaltens betroffen sind, aber ein anderes iPhone-Modell ihr Eigen nennen, räumt Apple nun ein, dass die Shutdowns auch bei anderen Geräten auftreten können. In der Nachricht von heute heißt es dazu, „Eine geringe Kundenanzahl, die keine betroffenen Geräte besitzen, berichtet ebenfalls von unerwarteten Shutdowns. Einige dieser Probleme können unter normalen Bedingungen auftreten, um die Elektronik des iPhones zu schützen. Um weitere Informationen sammeln zu können, werden wir eine erweiterte Diagnose-Möglichkeit im nächsten Software-Update, das nächste Woche erscheinen wird, einbinden.“

Software-Update könnte Probleme beheben

Apple führt demnach auch Software-relevante Probleme als Ursache für das unerwartete Abschalten einiger iPhones an. „Diese Maßnahme wird uns in den kommenden Wochen weitere Informationen liefern, die uns potentiell dabei helfen können, die Algorithmen hinsichtlich Akku-Performance und Shutdowns zu verbessern“, so der Konzern aus Cupertino auf der chinesischen Website. „Wenn derartige Verbesserungen vorgenommen werden können, werden sie mit zukünftigen Software-Updates Einzug halten.“

Beim aktuellen Reparaturprogramm allerdings ist erst einmal Geduld gefragt. Viele Nutzer berichten von längeren Wartezeiten, da Apple die benötigten Ersatzakkus nicht zeitnah liefern kann. Auch Kollege Fabian musste dies im Apple Store Oberhausen am eigenen Leib erfahren: Laut Apple können dort keine Geräte sofort repariert werden, da es nicht genügend Akkus gibt. Es kann bis zu zwei Wochen dauern, bis der Akku für das jeweilige Gerät zur Reparatur eintrifft. Daher sollten betroffene Nutzer aktuell wohl eher von einem Gang in den Apple Store absehen, bis sich die Lage wieder beruhigt hat. Ob ihr selbst vom Akku-Austauschprogramm betroffen seid, könnt ihr mit Hilfe eurer Seriennummer auf einer Support-Website von Apple nachprüfen. Den Artikel von uns zum Nachlesen findet ihr hier.

Kommentare 28 Antworten

  1. Hatte heute auch bei Zimmertemperatur und 34% Akku nen shutdown mit Ladekabelzeichen. iPhone 6s Plus und an der Hotline sagte man mir, ich solle das Handy mal neu Aufsetzen und mich melden, falls es dann nochmal passiert. Im Diagnose Tool konnte nix festgestellt werden.

  2. Akku Problem bei mir bestätigt.
    Termin über den Apple online Support erhalten.
    Trotz Termin an der Genius Bar in Oberhausen 1/2Stunde gewartet ehe ich dran kam.
    Ergebnis: Akku muss erst bestellt werden, dann bekommt man eine Email wenn der da ist, dann nochmal vorbeikommen, Wartezeit 3-4 Stunden für die Reparatur.
    Hab daraufhin den Reparatur Auftrag ändern lassen, dann lieber abholen und eine Woche aufs Handy verzichten.

    1. „Daher sollten betroffene Nutzer aktuell wohl eher von einem Gang in den Apple Store absehen…“

      Bei mir gleiches Spielchen.
      Online Termin vereinbart, 180km nach Hannover gefahren, erst vor Ort konnte ein Reparaturauftrag gemacht werden, Akku bestellt, dauert wieder 2-3 Wochen.
      Das Genius-Bar-Konzept ist völliger Schwachsinn.
      Und das geile ist: Das iPhone ging im Store, als es der Store-Typ in der Hand hatte bei 73% aus.
      Und er meinte nur, das sei natürlich sehr ärgerlich, aber die vorhandenen Akkus sind für andere Kunden bestimmt, die die schon bestellt hätten.
      EY, DAS GERÄT GING IM WARMEN LADEN, NACHDEM ICH FAST 20 MINUTEN TROTZ TERMIN GEWARTET HATTE BEI ÜBER 70% AUS UND DA MACHEN DIE NOCH NICHT MAL AUS KULANZ WAS…
      DAS IST ECHT MEIN LETZTES iDEVICE GEWESEN…

  3. Bei meinem iPhone 6 ist es auch schon 3-4 mal passiert. Das Höchste war auch bei gut 30%. Ich weiß noch nicht, was ich da mache. Vielleicht mal sehen, was Apple weiter unternimmt. Es kommt auch wirklich sehr selten vor, aber ist trotzdem blöd.

  4. Ich hab ein iPhone 6 von April 2015.
    Bin zwar nicht vom Shutdown Problem betroffen, hatte aber in den letzten 2-3 Wochen öfters das Problem dass der Akku über Nacht stark an Leistung verliert. Von 80% auf 15% und das obwohl das Handy nur gelegen ist.

    Kann das auch damit zusammenhängen?

  5. Meins fährt immer runter bei 30% und wenn ich Fotos mache. iPhone 6. Habe den Public Tester Account. Software hat noch keine Besserung gebracht

  6. Komisch, kein namenhafter Hersteller kriegt es zurzeit hin einen normal funktionierenden Akku zu produzieren. Apples Akkus gehen bei Kälte aus, die von Samsung brennen/explodieren?! Handys die locker mal über 800€ kosten?
    Vllt sollte man doch mal einen Blick auf Huawei oder solche Chinahersteller werden?! ?
    Ich würde ja gern bei Apple bleiben, aber in der Hinsicht würde ich mir auch ein bisschen mehr Kulanz und besseren Service wünschen.
    Hoffentlich wird das iPhone 8 (?!) dann endlich mal wieder ein Gerät was den Kauf wert ist. Habe ein 6s und konnte getrost auf das 7er verzichten.
    Gruß

  7. Ich habe am Donnerstag einen Termin in Köln. Ich benötige mein Handy Beruflich(Werbeagentur) und Privat(Feuerwehr). Mal sehen was ich zu hören bekomme, Iphone geht bei 40% draußen aus. Machen die nix geht mein 7plus sofort wieder zurück wenn geliefert wurde.

  8. Zwei iPhone 6s in der Familie sind lt. Seriennummern vom Problem betroffen. Eines schaltete erst letzte Woche 2 Mal hintereinander überaschend ab. Das Zweite hat bis heute noch gar keine Zicken gemacht. Am letzten Samstag dann kurz im Apple Store Main-Taunus-Zentrum reingeschaut und innerhalb 10 Minuten waren die Repairaufträge erstellt. Akkus müssten bestellt werden, könnte Mitte Dezember werden hieß es. Heute Nachmittag kamen die Mails, dass beide Akkus da wären und wir könnten zum Akkutausch kommen. Soll ca. 2 Stunden dauern. Wir verbinden das mit Weihnachtseinkäufen und trinken einen Cappuccino.

    Ist zwar immer ein bisschen ärgerlich wenn etwas nicht so läuft wie es laufen soll, aber Apple ist freundlich bemüht. Also alles locker.

  9. Ich habe letzten Montag den Chat kontaktiert. Bereits am Dienstag wurde es von UPS abgeholt und nach Tschechien zur Reparatur gebracht. Am Freitag machte es sich schon auf den Rückweg und seit Montag habe ich es in Händen. Diese Variante scheint mir wesentlich weniger nervig, als stundenlang im AppleStore zu stehen.

  10. Kompletttausch. Apple Care Protection Plan.

    1-2 Tage Wartezeit bis das Ersatzgerät da ist und man DANN sein Altes an Apple zurückschickt.

    Warum Menschen, für die das Gerät wichtig und notwendig ist, keinen haben und dann jammern ist mir nicht so schlüssig. Heulfaktor?

  11. Hätte jetzt auch regelmäßig den Absturz. Laut Ferndiagnose von Apple wäre der Akku ok. Empfehlung: Neuinstallation ohne Einspielen vom Backup, um zu testen ob es an vermurksten iOS liegt. Gemacht und seit 1 Woche kein Absturz mehr.
    Allerdings richtig Arbeit wieder alles aufzuspielen und zu konfigurieren ?

  12. Moin also ich hatte das Problem auch habe 6s plus 64gb ging schon bei 50% aus war gestern bei Apple in Köln angeblich aus Kulanz ausgetauscht ich denke das mit dem Akku ist ein großes Problem weil die selber nicht welsche Modelle noch betroffen sind haben mich auch gefragt ob ich noch andere Modelle besitze die auch betroffen sind komisch …. also nicht abwimmeln lassen ??
    Hatten vor zwei Wochen Home Button ausgetauscht wollte aber das Akku Problem auf Grund des Software nicht austauschen dort haben die neu aufgespielt brachte aber nix

  13. War gestern bei Apple in Sindelfingen hatten keinen Akku da zum austauschen … meine Garantie ist zwar abgelaufen bei meinem 6s hab allerdings aus Kulanz ein komplett neues Gerät erhalten – top Kundenservice ??

    1. Dieses Phänomen konnte ich auch bereits feststellen. Ich habe das Gefühl, dass es oft an den Mitarbeitern liegt, was getan wird und was nicht. Einige tauschen das Gerät einfach und andere machen einem das Leben so schwer wie es nur geht.

  14. iphone 6 geht seit iOS 10 von 60% innerhalb von Minuten auf 1%. Dort bleibt es dann 15-30 Minuten und dann ist es aus. iOS 10 ist die größte Katastrophe eine Smartphone-Betriebssystems. Ich kenne wirklich keinen, bei dem es läuft. Bei mir markiert die 10 das Apple-Ende.

      1. Halten Sie mal eine Handgranate zu lange in der Hand, da wissen Sie, was eine Explosion ist und welche Schäden dabei auftreten. Da selbstständige Entflammen ist zwar nicht ungefährlich, aber mit einer Explosion nicht zu vergleichen.

    1. Glaub mir ich hab das beim iPhone 5 auch gesagt, da ich während der üblichen zwei Jahre Vertragslaufzeit insg. 5 iPhones hatte.

      Dann kam das Galaxy S5 und auch da ging es nach ein paar Monaten los. Gerät schaltet sich einfach ab, PRobleme mit der SIM-Karte, das ständige Rumgeärgere mit den Apps die generell fehleranfälliger sind von einem Tag auf den anderen ihre Funktion verlieren (klassisches Beispiel Erinnerungsfunktionen die nicht mehr gehen)

      Ich bin wieder überglücklich bei Apple zu sein (iPhone 7 Plus) – mach nicht den gleichen Fehler. ^^

  15. Habe die Tage ein 6s mit 64GB gekauft. Das Teil soll das Weihnachtsgeschenk für meine Tochter sein. Nun möchte ich natürlich nicht das da in Bälde was in die hose geht und möchte hier mal fragen wo ich ersehen kann welche Seriennummern betroffen sind/ sein können. Danke

    1. Bringt doch eh nichts da mein 6s Plus zum Beispiel nicht aufgeführt wird und trotzdem abschaltet. Die Liste mit den Chargen ist wie so oft nur eine Ausrede das es ja nur ganz wenige Geräte sind. Was natürlich absoluter Schwachsinn ist

  16. Ich war heute also 8.12. in Köln. Mein 6s fällt nicht unter die Geräte des besagten Zeitraumes. Nach Gespräch und Diagnose wurde mein Gerät getauscht. Mal sehen wie sich dieses 6s jetzt schlägt.

  17. Mein 6+ ist ohne jeden Zweifel betroffen.
    Ebenfalls ohne jeden Zweifel handelt es sich um ein Software Problem und keine Herstellungsmängel. Die Probleme fingen schlagartig nach bestimmten Updates an.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de