Jetzt ohne Erwachseneninhalte: Tumblr ist zurück im App Store

Mit neuen Community-Richtlinien

Im November hat Apple Tumblr (App Store-Link) aus dem App Store geworfen, da auf der Plattform pornografische Kinderfotos aufgetaucht sind. Leider haben die Filter hier nicht gegriffen und die Fotos sind versehentlich online gegangen, wurden später natürlich manuell entfernt.

Statt die Filter zu verbessern, hat Tumblr jetzt die Reißleine gezogen. Ab dem 17. Dezember wird Tumblr Nacktheit und pornografische Inhalte komplett verbieten. Das Problem: Der jetzige Algorithmus ist nicht gerade zuverlässig und stuft oftmals harmlose Bilder als Verstoß gegen die Richtlinien ein.

Ich bin ganz ehrlich: Ich habe Tumblr nie genutzt, allerdings soll der Dienst ein Ort fürs Blogging von Nacktbildern, Fan-Fiction und mehr sein. Ob durch diese Änderungen das Netzwerk überleben kann, bleibt abzuwarten.

Jedenfalls ist Tumblr wieder im App Store verfügbar und weist im neusten Update auf die „Änderungen der Community-Richtlinien“ hin, die „künftig das Posten von bestimmten Inhalten untersagen.“ Der Download ist 161,4 MB groß und das Mindestalter für die Nutzung liegt bei mindestens 17 Jahren.

Tumblr
Tumblr
Entwickler: Yahoo
Preis: Kostenlos

Welche Inhalte gelten als Erwachseneninhalte?

Erwachseneninhalte sind in erster Linie Fotos, Videos oder GIFs, die Genitalien von echten Menschen oder entblößte weibliche Brustwarzen zeigen, außerdem auch sämtliche Inhalte – Fotos, Videos, GIFs und Illustrationen -, die Sexualakte zeigen.

Okay, und was ist noch erlaubt?

Beispiele für häufige Arten von Inhalten, die nicht als Erwachseneninhalte gelten, sind entblößte weibliche Brustwarzen im Zusammenhang mit Stillen, Geburt und medizinischem Hintergrund, wie Mastektomie oder geschlechtsangleichende Operationen. Schriftliche Inhalte wie Erotik, Nacktheit im Zusammenhang mit Politik oder Tagesgeschehen und Nacktheit in der Kunst, wie Skulpturen und Illustrationen, sind ebenfalls Dinge, die weiterhin frei auf Tumblr veröffentlicht werden dürfen.

Weitere FAQs könnt ihr hier abrufen.

Kommentare 7 Antworten

  1. Tumblr ohne Nacktheit und ohne Pornografische Inhalte?
    ?
    Das einzige was Tumblr ausgemacht hat wird entfernt
    ?
    Dann können die ihre Plattform direkt vom Netz nehmen und den Laden zumachen!

  2. Erschreckender finde ich das sie in all den Jahren die Plattform nicht weiterentwickelt haben – um sich über Porn darüberhinaus zu etablieren oder halt Porn zum Hauptgeschäft zu machen. Nix. Daher Tumblr schon lange den Rücken gekehrt, da hat ihnen Pinterest den Rang abgelaufen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de