Juni 2019: Die besten neuen Apps für iPhone und iPad

Unsere Highlights aus dem App Store

Fox Factory: Eine App für Kinder

Mit Fox Factory gibt es seit wenigen Wochen eine neue App für Kinder, die sich für Technik und Informatik interessieren. In Fox Factory können Kinder in insgesamt vier verschiedenen Welten mit dem Fuchs und seinem magischen Lkw das Programmieren entdecken. „Ein schrecklicher Sturm hat alles zerstört! Hilf Fuchs, alles wieder aufzubauen“, heißt es daher auch von den Entwicklern von Studio Pango. „Einfache Anweisungsblöcke: Montieren, Schneiden, Drehen, Streichen, Einfügen… Erstelle Produktionslinien, um die für Reparaturen benötigten Tangramteile herzustellen. In der bunten Welt von Pango vermittelt Fox Factory auf spielerische Weise die Grundlagen der Programmierung und Logik.“ (zum Bericht

‎Fox Factory
‎Fox Factory
Entwickler: Studio Pango
Preis: 3,49 €

Affinity Publisher: Jetzt für den Mac verfügbar

Der von Serif entwickelte Affinity Publisher ist jetzt auch für den Mac verfügbar. Zum Start gibt es 20 Prozent Rabatt, der Preis liegt bei 43,99 Euro. Die Anwendung für macOS und Windows richtet sich an professionelles Publishing von Inhalten. Das neue Affinity Publisher versteht sich mit zahlreichen Dateitypen, darunter PSD, AI, PDF, JPG, TIFF, PNG und Affinity und bietet alles, was man für großartige Layouts benötigt. „In dieser unglaublich eleganten und intuitiven App können Sie Bilder, Grafiken und Texte zu wahren Layoutsymphonien komponieren, die sofort bereit für die Veröffentlichung sind“, heißt es von den Machern im Mac App Store. „Ob Zeitschriften und Bücher, Broschüren, Poster, Berichte oder Briefpapier und andere nützliche Kleinigkeiten – Affinity Publisher bietet alles, was Sie für ein perfektes Layout benötigen.“ (zum Bericht


‎Affinity Publisher
‎Affinity Publisher
Entwickler: Serif Labs
Preis: 27,99 €

Microsoft To-Do: Der Nachfolger von Wunderlist

Microsoft To-Do ist nun für iOS und macOS verfügbar und ist der Nachfolger der beliebten Anwendung Wunderlist. Microsoft To-Do kann als farbig codierte Liste, für Einkäufe, als Packliste, Projekte und vieles mehr verwendet werden. Durch die Anbindung an Apples iCloud werden zudem systemübergreifend alle Inhalte zwischen iOS und macOS synchronisiert, so dass man immer auf dem neuesten Stand gehalten wird. Auch ein Arbeiten mit Aufgabenlisten im Webbrowser ist möglich, eine App für die Apple Watch ist ebenfalls schon in Arbeit. Für die Verwendung von Microsoft To-Do ist die vorherige Einrichtung eines kostenlosen Microsoft-Kontos erforderlich. (zum Bericht)

‎Microsoft To Do
‎Microsoft To Do
Entwickler: Microsoft Corporation
Preis: Kostenlos

‎Microsoft To Do
‎Microsoft To Do
Entwickler: Microsoft Corporation
Preis: Kostenlos

Joyn: Die neue Mediathek von ProSieben

Die neue Mediathek von ProSieben ist ans Netz gegangen und heißt jetzt Joyn. Die neue Joyn-App sieht sehr aufgeräumt aus und präsentiert auf der Startseite Empfehlungen in verschiedenen Kategorien. Alles ist sehr farbenfroh gestaltet und gut strukturiert. In den Details gibt es eine Beschreibung und die Auswahl der Episoden, insofern vorhanden. Der Live-Stream läuft flüssig, allerdings gibt es zum Start kein HD. Eine Download-Möglichkeit ist ebenfalls nicht verfügbar. Dafür kann man via AirPlay das Audio-Signal zum Beispiel an einen externen Lautsprecher weitergeben. Aktuell ist die Nutzung kostenlos, spätere Premium-Funktionen sind gegen Bezahlung geplant. (zum Bericht

‎Joyn | deine Streaming App
‎Joyn | deine Streaming App
Entwickler: Joyn GmbH
Preis: Kostenlos+

Lidl Plus: Digitale Kundenkarten-App

Am 13. Juni ist in Berlin die digitale Kundenkarten-App Lidl Plus gestartet. Mit der App erhalten Kunden des Discounters zahlreiche attraktive Angebote und Funktionen wie beispielsweise Rabattcoupons, digitale Kassenbons oder den aktuellen Handzettel bei jedem Einkauf griffbereit. „Schon bei der ersten Anmeldung in der App erhalten die Kunden einen 5-Euro-Willkommenscoupon, den sie bei einem Einkauf von mindestens 25 Euro in der Filiale einlösen können“, heißt es dazu auch in einer Pressemitteilung. (zum Bericht

‎Lidl Plus
‎Lidl Plus

Bookify: Hörbücher auf Spotify

Die gerade einmal 47 MB große Anwendung zeigt nach einer Kopplung mit eurem Premium-Account bei Spotify zahlreiche Hörbücher vom Musik-Streaming-Dienst an und bietet natürlich auch eine integrierte Suche. Besonders praktisch wird es, wenn man ein Hörbuch startet. In einer Merkliste liefert Bookify einen Überblick über alle angespielten Hörbücher und merkt sich zudem die letzte Wiedergabeposition. Auch wenn man zwischendurch etwas anderes hört, kommt man so immer zur richtigen Stelle zurück. Mit der offiziellen Spotify-App ist das ohne manuelle Notizen kaum möglich. (zum Bericht

‎Bookify
‎Bookify
Entwickler: Markus Fischer
Preis: Kostenlos

Anzeige

Kommentare 1 Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de