Lidl Plus: Digitale Kundenkarten-App startet ab dem 13. Juni in Berlin und Brandenburg

Der deutschlandweite Rollout soll im Laufe des Jahres 2020 erfolgen.

Kauft ihr häufiger beim Lebensmittel-Discounter Lidl ein? Dann könnt ihr euch – sofern ihr in Berlin oder Brandenburg lebt – ab dem 13. Juni dieses Jahres über die Vorteils-App Lidl Plus freuen. Diese wird zum Start am 13. Juni 2019 in allen rund 250 Filialen in Berlin und Brandenburg zur Verfügung stehen und sich auf iOS- und Android-Geräte laden lassen.

Mit der App erhalten Kunden des Discounters zahlreiche attraktive Angebote und Funktionen wie beispielsweise Rabattcoupons, digitale Kassenbons oder den aktuellen Handzettel bei jedem Einkauf griffbereit. „Schon bei der ersten Anmeldung in der App erhalten die Kunden einen 5-Euro-Willkommenscoupon, den sie bei einem Einkauf von mindestens 25 Euro in der Filiale einlösen können“, heißt es dazu auch in einer Pressemitteilung. 

Zudem stehen in jeder Woche für Lidl-Plus-Nutzer neue digitale Rabattcoupons für ausgesuchte Produkte bereit. Sparen können die Kunden auch bei den so genannten „Lidl Plus Knallern“: Der Rabatt für diese wöchentlich wechselnden Aktionsprodukte wird beim Scan der digitalen Kundenkarte an der Kasse automatisch abgezogen. Nach jedem Einkauf mit Lidl Plus bekommen Kunden außerdem ein Rubbellos mit weiteren Coupons in ihre App. Auch Partnerangebote von Lidl Fotos, Lidl Reisen, FlixBus und weiteren regionalen Anbietern werden mit Rabatten versehen.

Digitale Kassenzettel jederzeit in der App verfügbar

Für das praktische Drumherum sorgt darüber hinaus in der Lidl Plus-App ein Filialfinder, der alle Lidl-Geschäfte in der Umgebung anzeigt, sowie eine Möglichkeit, aktuelle Prospekte digital aufrufen zu können. Ein digitaler Kassenbon spart nicht nur Papier, sondern stellt den Nutzern darüber hinaus transparent dar, wie viel Geld sie mit Lidl Plus beim Einkauf gespart haben. Alle Kassenbons werden automatisch in der App gesichert und können jederzeit abgerufen werden. Vor allem bei Reklamationen oder beim Umtausch von Waren kann sich diese Funktion bezahlt machen – denn häufig verschwinden die Kassenzettel im Müll, oder werden gar nicht erst mit nach Hause genommen. 

Alle Informationen zur neuen Lidl Plus-App gibt es auch auf der Website von Lidl. Interessierte aus anderen Bundesländern müssen sich noch bis zum nächsten Jahr gedulden – im Laufe des Jahres 2020 soll die Vorteils-App dann deutschlandweit verfügbar sein. Auch andere Läden setzen seit einiger Zeit auf Rabatt-Apps, beispielsweise der Drogeriemarkt Rossmann (App Store-Link). 

Foto: obs/Lidl.

Kommentare 8 Antworten

  1. Sehr schade finde ich, dass ich trotzdem einen Papier Bon bekam. Da sind die Systeme wohl leider nicht angepasst – find ich überflüssig so doppelt gemoppelt.

    1. Dies kann ich nicht bestätigen. Nachdem ich meinen LIDL Plus-Code an der Kasse eingescannt habe, hat mich die Kassiererin gefragt, ob ich zusätzlich eine Papier-Quittung haben möchte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de