Klipsch: Neue ANC-Kopfhörer, Connected Soundbar und True Wireless-Earbuds

Erstmals präsentiert auf der CES 2020

In Las Vegas geht es vom 7. bis zum 10. Januar 2020 wieder um alle technischen Neuheiten in der Unterhaltungselektronik. Während dieser Messe, die als eine der weltgrößten ihres Genres zählt, stellen viele namhafte Hersteller erstmals ihre neuen Produkte vor. Auch die Audio-Experten von Klipsch sind mit von der Partie und haben einige spannende Neuerscheinungen auf Lager. Diese wollen wir euch in diesem Artikel in aller Kürze näher vorstellen.

Klipsch Wireless Noise Cancelling Over-Ear-Kopfhörer
Bisher noch ohne Produktbezeichnung auskommen muss der erste kabellose Over-Ear-Kopfhörer mit aktiver Geräuschunterdrückung von Klipsch. Mit einem veranschlagten Preis von 399 USD sollen sich die Kopfhörer in das gleiche Segment wie Sonys WH-1000XM3 oder die Bose 700 einreihen, und werden ab Herbst 2020 in den Läden zu finden sein. Klipsch spricht davon, dass die neuen ANC-Kopfhörer bis zu 40 Dezibel an Geräuschen unterdrücken können, zudem gibt es einen mittlerweile etablierten Transparenz-Modus zum Mithören. 

Für ausdauernde Ruhe bzw. Beschallung bei längeren Reisen soll eine Akkulaufzeit von bis zu 30 Stunden sorgen – nicht ganz so viel wie die Konkurrenz von Jabra mit den Elite 85h, aber gleichzeitig auch mehr als die von Bose versprochenen 20 Stunden des Bose 700. Mit USB-C Fast Charging reicht dann auch eine zehnminütige Aufladung für weitere fünf Stunden Musikgenuss. Weitere Features beinhalten einen Support für die Codecs SBC, aptX HD und AAC, Memoryschaum in den Ohrpolstern, ein Button für den Google Assistant und eine Klipsch Connect-App zum Anpassen des Equalizers. Neben den Modellen in Weiß und Schwarz plant Klipsch außerdem das Release einer McLaren-Edition des Kopfhörers, die für 549 USD zu haben sein wird.

 

Klipsch Bar 54
Die Connected Soundbar gehört zu den neuesten Flaggschiff-Modellen im TV-Audio-Bereich und soll ab Herbst 2020 für satte 1.499 USD im Handel erhältlich sein. Die Bar 54 verfügt über WLAN und kommt mit einem Support für Amazon Alexa, Google Assistant und Apple AirPlay 2 daher. Nicht per se als Smart Speaker gedacht, da die Soundbar offenbar auf ein Mikrofon verzichtet, kann die Bar 54 trotzdem direkt Medien streamen. Das 5.1.4-System macht von einem 12-Zoll Wireless Subwoofer Gebrauch und unterstützt Dolby Atmos und eARC. Aktualisiert wurde außerdem die Klipsch Bar 48 mit 3.1-Channel, Dolby Atmos, eARC und 10-Zoll-Subwoofer, die ebenfalls in diesem Herbst für 699 USD auf den Markt kommen soll.

Klipsch T10 und T5 True Wireless ANC Earbuds
Mit den Klipsch T5 In-Ears hat der Hersteller bereits ein True Wireless-Modell im Programm, das nun um aktualisierte Modelle erweitert wird. Sowohl der Klipsch T10 True Wireless und T5 True Wireless ANC sind smarte Kopfhörer, die über AI, Gestensteuerung und aktive Geräuschunterdrückung verfügen. Bezüglich der AI-Features hält sich der Hersteller bisher bedeckt, es ist lediglich von einem „eingebauten Betriebssystem mit eingebundener künstlicher Intelligenz“ die Rede. Die Klipsch T10 sind zudem kleiner gehalten als viele Produkte der Konkurrenz und werden im Herbst dieses Jahres für 649 USD erhältlich sein. Ebenfalls im Herbst erscheinen sollen die Klipsch T5 ANC, die mit einem Preisschild von 299 USD aufwarten werden. Auch eine Sportversion des T5-Modells wird entwickelt, das mit einer IP67-Zertifizierung daher kommen und im Sommer für 229 USD im Handel landen wird.

Weitere Informationen zu den Produkten von Klipsch findet ihr auf der Website des Herstellers. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2020 appgefahren.de