Live TV wechselt zum Abo-Modell & führt Live TV Free ein

Wer die App Live TV regelmäßig nutzt, sollte einen genauen Blick auf die Neuerungen der App werfen.

Live TV Fee

Die normalerweise 1,99 Euro teure iOS-Applikation Live TV (App Store-Link) gab es schon mehrfach kostenlos, entsprechend hoch dürfte die Verbreitung im appgefahren-Leserkreis sein. Mit ihr erhält man Zugriff auf zahlreiche TV-Sender, unter anderem ARD, Tagesschau 24, ZDF, ZDFinfo, ZDFkultur, arte, WDR, 3SAT, KIKA oder Phönix. Wer die App einmal bezahlt oder während einer Gratis-Aktion geladen hat, bekam bisher uneingeschränkten Zugriff. Das ändert sich jetzt.

Denn zu sofort haben sich die Entwickler dazu entschlossen, von der Einmal-Bezahlung zum Abo-Modell zu wechseln, wovon auch Bestandskunden betroffen sind. Genau aus diesem Grund wurde jetzt auch die neue App Live TV Free (App Store-Link) ins Leben gerufen, die komplett kostenfrei verwendbar ist, allerdings mit einer starken Restriktion. Es können immer nur die drei Sender gesehen werden, die gerade die höchsten Einschaltquoten generieren.

Mein Live TV & Tagesprogramm im Abo

Wer hingegen auf alle Programme zugreifen möchte, muss sich für ein Abonnement entscheiden. „Mein Live TV“ öffnet den Zugriff auf die vollständige TV-Liste. Entweder man bezahlt 99 Cent pro Monat oder kombiniert den Zugriff auf das Tagesprogramm. Wer den Überblick über das komplette TV-Programm haben möchte, kann zusätzlich das Tagesprogramm als übersichtliche Sendertabelle freischalten. Einzeln kostet das Tagesprogramm 1,99 Euro für 6 Monate, Live TV Sender + Tagesprogramm als Paket kosten 4,99 Euro für 6 Monate.

Auch Bestandskunden müssen zahlen

Wer die kostenpflichtige Version von Live TV heruntergeladen hat, darf die Applikation in den kommenden 12 Monaten noch kostenfrei nutzen. Danach werden aber auch Bestandskunden zur Kasse gebeten, wenn diese weiterhin vollen Zugriff auf die App erhalten wollen. Neukunden, die die App nach dem neusten Update installieren, bekommen für den Kaufpreis von 1,99 Euro 3 Monate Zugriff auf die vollständige TV-Liste.

Wirft man einen Blick in den App Store und schaut sich die Bewertungen an, wird klar, dass die Umstellung zum Abo-Modell mehr Feinde als Freunde mit sich bringt. Bei 21 Bewertungen gibt es im Schnitt genau 1 Stern. Auf Anfrage bei den Entwicklern wurde uns mitgeteilt, dass man eine Lösung schaffen wollte, um Live TV kostenlos an den Mann zu bringen. Daraus ist Live TV Free entstanden. Aufgrund von Statistiken kann man zudem sehen, dass ein Großteil der Nutzer die drei Sender einschaltet, die die höchste Einschaltquote haben. Ob dies der Umstieg von Einmalzahlung aufs Abo-Modell gerechtfertigt ist, muss letztendlich jeder Nutzer für sich entscheiden. Technisch und optisch ist die Live TV App wirklich sehr gut, sie ist einfach zu bedienen und bietet eine sehr gute Bildqualität.

Wer der App jetzt den Rücken kehren will, was anhand vieler erster Reaktionen wohl der Fall ist, kann einen Blick auf den Konkurrenten Zattoo (App Store-Link) werfen. Hier gibt es weiterhin kostenlos Zugriff auf die Öffentlich Rechtlichen Sender, einzige Voraussetzung ist eine Registrierung. Bezahlen muss man bei Zattoo für Werbefreiheit und HD-Qualität.

Kommentare 41 Antworten

  1. Aber wenn ich das richtig erkenne dann wären die bei Nutzung über die üblichen öffentlich rechtlichen Sendern hinaus aktuell die günstigsten, oder? Zattoo und Co. liegen preislich doch deutlich höher.

  2. Ich nutze Zattoo jetzt schon fast 1 Jahr für 9,99€ im Monat und bin wirklich zufrieden. Davor hatte ich Live TV genutzt und hatte mehrfach Probleme, daher der Wechsel zu Zattoo.

  3. Abzocke hoch zehn. Hoffe sie melden bald Insolvenz an. Wer holt sich denn ein Abo um die öffentlich rechtlichen zu gucken??? Wofür zahlt man eigentlich GEZ ??? Sowas müsste verboten werden.

    1. Entschuldige, aber Dein Kommentar zeugt von einer kompletten Ahnungslosigkeit was dieses Thema angeht.

      Informiere Dich doch bitte an wen die Rundfunkgebühren gehen.
      Wer die Server bezahlt, über welche die Livestreams realisiert werden, und wie die kosten gedeckt werden können um diese Server zu bezahlen.

      1. Die öffentlich rechtlichen sind nun mal ARD, ZDF und Co. oder machen die ihre eigenen Sendungen? Wohl eher nicht. Es war vorher auch umsonst bzw. einmalige Gebühr und nun mit ARD und Co. Leuten das Geld aus der Tasche zu ziehen ist einfach Abzocke.

        1. Wenn Du mit DIE den Betreiber der App meinst, nein, die machen sicherlich nicht ihr eigenes Programm.
          DIE haben allerdings auch nicht das geringste mit den öffentlich rechtlichen zu tun, ausser das sie deren Programm zum Streaming anbieten.
          Das verursacht kosten, diese müssen bezahlt werden.

          Dein Kommentar „Es war früher doch auch umsonst bzw einmalige Gebühr …“
          ist an naivität, oder bewußtem ignorieren der realität, nicht zu übertreffen. 🙂
          Demzufolge muss jede Firma die jemals die Preise erhöht, oder ein anderes Tarifsystem eingeführt hat, verboten werden?

          Selbst bei bestehenden Verträgen, wo Zahlungsmodalitäten festgeschrieben sind, kann man diese ändern, oder kündigen.
          Auch der Anbieter hat ein solchen kündigungsrecht wenn der Nutzer mit den neuen bedingungen nicht einverstanden ist.
          Dein erneuter Vorwurf der Abzocke ist ein weiterer Beweis Deiner unkenntnis in diesem Thema. Die kosten werden transparent dargestellt, also weis jeder User auf was er sich einlässt.
          Desweiteren bekommen Bestandskunden ein sehr vergünstigtes Angebot unterbreitet.
          Ich finde das mehr als Fair.

          1. Jaja ich weiß sehr wohl worum es geht. Anscheinend du aber nicht. Wir drehen uns hier im Kreis. Fakt ist es ist Abzocke und da bin ich sicherlich nicht der einzigste mit dieser Meinung (Punkt)

        2. Fakt ist, es ist keine Abzocke und auch ich bin da sicherlich nicht der einzigste mit dieser Meinung. (Punkt)

          ^^ Und nun?

          Ich weiß im übrigen auch worum es geht. Ich erkläre es Dir gerne 🙂
          Es geht darum das es Leute, wie Dich, gibt die offensichtlich nicht begreifen dass das einmalige Zahlen einer App nicht bedeutet das diese immer funktioniert, oder das der gebotene Service niemals auf eine andere Bezahlmethode umgestellt werden könnte.

          All das passiert ständig im Leben.

          1. Oder es gibt Leute wie dich die genug Geld haben und egal wie teuer es ist sie sagen zu allem „yes“
            Oder du bist ein Teil dessen Abzocke. Wenn ja dann machst du aber schlecht Werbung.

        3. Jetzt hast Du mich enttarnt, es ist natürllich so das ich das absichtlich so schlecht mache damit ich nicht enttarnt werde.
          War ich noch nicht schlecht genug.
          .
          .
          Äh, nein, natürlich nicht.
          Es ist nur so das es Menschen gibt die mit Augenmaß und Vernunft differenzieren können, zwichen dem was tatsächlich abzocke ist, und dem was gerechtfertigte Preise sind.

          1. Ja ist ja gut jetzt. Kannst du Nerven. Du schreibst immer das gleiche. Ich enthalte mich jetzt dieser Diskussion *narf

          2. @KaM!: Ich löse jetzt mal Cofrap ab und übernehme an dessen Stelle die Rolle der Vernunft…

            Um ganz vorne anzufangen: ICH bin so einer, der sich so ein Abo holt! Und ich empfange in der App auch ganz viele nicht-öffentlich-rechtliche PRIVAT-Sender! Und für diese App zahlt man die „GEZ-Gebühren“ NICHT! Und die Idee, eine solche App müsste VERBOTEN werden, zeugt von hochgradiger NICHT-KLUGHEIT!

            Ach, ich merke schon, das war keine gute Idee! Da Du ja offensichtlich GAR NICHTS weißt, müsste man Dir ja ALLES erklären… Und das mit so geringen Erfolgsaussichten – das lohnt sich einfach nicht!

  4. Die Apps von ZDF und Arte funktionieren einwandfrei und auch die relativ neue ARD Mediathek App läuft schon ganz gut. Ich finde nicht, dass sie Notlösungen sind. Also wozu noch extra bezahlen?

    1. Ja, so wie Magine das macht, finde ich die Lösung gelungen. Allerdings kann ich mit der Kabel Deutschland App auch alle Öf/re sehen, natürlich nur als Kunde.
      Aber ich finde das Abo-Modell jetzt nicht teuer. Würde dafür auch zahlen, wenn ich es nicht schon kostenlos bei KD dabei hätte.

  5. Das wird in den Bewertungen der App wohl ziemlich Mecker geben… Schade, so gefällt sie mir auch überhaupt nicht mehr 🙁

  6. Wäre von Euch jemand so nett, eine aktuelle m3u-Liste für Pro7 und Co. hier zu posten? Ich suche seit einigen Tagen nach funktionierenden m3u Listen für diese App, aber alle die ich bisher probiert habe funktionieren nicht.

    1. Ich habe diese App gar nicht, ich sehe sehr wenig Programm. Wenn dann Serien bei Amazon Prime oder Blue Ray.
      Aber dieses Gejammer das man für einen Service nichts bezahlen will.
      Ihr dürft ja gerne alle die App löschen ^^ mich juckt das nicht. Nur sehe ich nicht das die Appbetreiber hier abzocke machen.
      Niemand muss irgend was bezahlen oder wird im unklaren gelassen.
      Das dann viele die App nicht mehr nutzen ist klar. Der Rest ist zahlende Kundschaft und nur die zählen.

  7. Ich ab die App nicht und werde sie auch nicht kaufen. Finde das aber dennoch nicht korrekt. Die Bestands Kunden sollten dann wenigstens ihren früher bezahlten Beitrag erstattet bekommen.
    P.S. Die meisten Sachen gibt es über diverse Mediatheken ohbehin gratis. Alternativ stream ich zu Hause per Lan/WLAN über meine Sat-Receiver. ?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de