Logitech Circle 2: HomeKit Secure Video kommt dieses Jahr (Update)

Kamera schon jetzt im Angebot kaufen

Update am 20. Juni: Heute bekommt ihr die Logitech Circle 2 dank eines 10-Euro-Gutscheins, der auf der Produktseite aktiviert werden muss, bereits für 128,99 Euro – das ist aktueller Internet-Bestpreis. Wer sich für den Start von HomeKit Secure Video ausrüsten möchte, hat damit die passende Gelegenheit.

Auf der WWDC hat Apple unter anderem auch Neuerungen für HomeKit angekündigt – darunter ein neuer Service mit dem Namen HomeKit Secure Video. Hier werden Aufnahmen von Überwachungskameras lokal analysiert und dann verschlüsselt in der iCloud gespeichert. Wie genau das funktioniert, haben wir euch in diesem Artikel bereits näher vorgestellt.

Welche Hersteller zeitnah entsprechende Hardware liefern wollen, hat Apple ebenfalls schon verraten: Netatmo, Eufy und Logitech sollen mit dabei sein. Allerdings gab es bisher noch keine Informationen darüber, ob HomeKit Secure Video nur mit neuen Kameras oder auch mit bestehender Hardware funktionieren wird.

Nun hat sich Logitech an seine Community gewandt und versprochen: „Kabelgebundene Circle 2 Kameras werden HomeKit Secure Video mit einem kostenlosen Firmware-Update später in diesem Jahr unterstützen – weitere Informationen dazu werden wir noch verkünden.“

Die kabelgebundene Variante der Logitech Circle 2 funktioniert schon jetzt mit HomeKit, allerdings läuft die Video-Aufzeichnung nur über die Logitech-App und setzt einen Premium-Plan voraus. Mit einem iCloud-Abo über mindestens 2,99 Euro im Monat werden für die 10-tägige Speicherung von Videos bei Apple weder weitere Kosten anfallen noch Speicherplatz berechnet.

Aktuell bekommt ihr die Logitech Circle 2 bei Amazon für 149,90 Euro und damit rund 50 Euro günstiger als vom Hersteller angedacht.

Logitech Circle 2 Sicherheitskamera...
232 Bewertungen
Logitech Circle 2 Sicherheitskamera...
  • Kabelgebundene Circle 2 ist eine einfach zu installierende WLAN-Sicherheitskamera für zu Hause, die bei Erkennung von Bewegungen die Aufzeichnung startet
  • Full HD-weitwinkel-videoaufzeichnung mit nachtsicht ermöglicht die Erfassung eines breiten Bildausschnitts dank 180-Grad-Weitwinkelobjektiv und Videos mit 1080p-HD-Auflösung bei Tag und Nacht

Kommentare 3 Antworten

  1. Weiß jemand wie sich der „Premium Abo Plan“ verkauft? Nimmt der Markt es an, dass die persönlichsten (Video-) Daten aus dem Wohnzimmer auf kommerziellen Servern gespeichert werden? Nur die ganz Naiven können überrascht gewesen sein über die jüngsten Meldungen, dass beispielsweise Alexa-Gespräche vom Hersteller abgehört werden. Bin ich der Einzige mit einigen TB Speicher im eigenen NAS? Gibt es eine Verknappung von externen USB-Festplatten? Erklärt es mir…warum sollte ich für einen „Service“ Monat für Monat oder Jahr für Jahr bezahlen, dessen Funktionalität ich längst selbst besser abbilden kann und bei dem ich vor allem Herr meiner intimsten Daten bleibe? Kennt Ihr Leute, die so was abschließen? Wie denken die so über die adressierten Themen, weiß das jemand? Danke und Gruß, Thomas

    1. Eine Möglichkeit wäre zum Beispiel, dass die Videoaufnahmen nicht zu Hause auf dem NAS liegen, der bei einem Einbruch mit gestohlen wird.

      Nicht, dass du mich falsch verstehst – ich lagere meine Daten auch ungern woanders, aber es gibt durchaus plausible Gründe für eine Cloudnutzung. Und zwischen Cloud und Cloud gibt es ja glücklicherweise noch Unterschiede.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de