Lums: Faszinierendes Casual-Game als Tipp des Tages

Es ist schon etwas unüblich ein Spiel nicht an einem Donnerstag zu veröffentlichen – Lums kann seit wenigen Stunden auf iPhone und iPad installiert werden.

Lums 1 Lums 2 Lums 4 Lums 3

Mit Lums (App Store-Link) und Lums HD (App Store-Link) hat der unabhängige Entwickler Vladimir Hrincar sein erstes Spiel im App Store veröffentlicht. Wir haben uns die Neuerscheinung angesehen und können euch schon jetzt sagen, dass die 89 Cent auf dem iPhone beziehungsweise 1,79 Euro für die HD-Version sehr gut angelegt sind.

Lums hat mich schon nach den ersten Leveln an mein iPad gefesselt. In dem Spiel haben Vampire die Welt der kleinen Lums eingenommen und müssen jetzt wieder verscheucht werden. In jedem Level muss man mit den zur Verfügung stehenden Lums die Lichtquellen so ausrichten, dass diese genau auf die Vampire scheinen – denn die Vampire mögen kein Licht und werden so eliminiert.

Die kleinen Lums werden einfach mit dem Finger auf dem Display geführt und können zum Beispiel mit einem schnellen Fingerwisch gegen Objekte und Gegenstände geschossen werden, die das Licht am durchdringen aufhalten. Schnell kommen weitere Lums hinzu, die über einzigartige Fertigkeiten verfügen. So gibt es zum Beispiel einen Lums der sich als Lichtquelle an einem Stein festkrallen kann, aber auch Lums, mit denen man Steine und Holz zu Glas machen kann, so dass der Licht-Lums hindurch fliegen kann. Insgesamt gibt es fünf Charaktere mit verschiedenen Eigenschaften. Nur im richtigen Zusammenspiel können die 48 Level gelöst werden. Zusätzlich sollte man mit den Lums drei im Level verteilte Sterne einsammeln, die die Bestleistung markieren.

Das Spiel mit Licht und Schatten ist hier einfach genial gut gelöst, das Spielprinzip erinnert vielleicht etwas an die finnischen Vögel, aber das Gesamtkonzept ist einfach nur klasse. Weitere Level hat der Entwickler schon jetzt angekündigt, außerdem gilt es über 40 Erfolge im Game Center zu erfüllen.

Mein Fazit nach den ersten 20 Leveln fällt positiv aus: Meiner Meinung nach ist Lums sogar besser als Angry Birds. Das ist natürlich Geschmacksache, aber Lums bietet einfach alles, was ein gutes Casual-Game ausmacht: Tolle Grafiken, ein einfaches Gameplay und den alles entscheidenden Suchfaktor. Wer mal etwas Abwechlung von den angriffslustigen Vögeln braucht, ist hier genau richtig. Wenn ihr heute etwas Geld ausgeben möchtet, dann bitte hier!

Einen klitzekleinen Kirtikpunkt haben wir aber dann doch noch: Es gibt leider keine iCloud-Anbindung, um die Spielstände auf mehreren Geräten zu synchronisieren. Zum Abschluss könnt ihr noch einen ersten Blick in den Trailer (YouTube-Link) werfen, hier wird das Prinzip noch einmal klar dargestellt, auch die fünf verschiedenen Charaktere sind zu sehen.

Trailer zu Lums

Kommentare 1 Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de