Maps 3D Pro debütiert auf der Apple Watch

Kostenloses Update jetzt verfügbar.

maps 3d pro

Im April dieses Jahres wurde Maps 3D Pro (App Store-Link) umfassend aktualisiert, ein paar Wochen später haben wir uns mit den In-App-Käufe innerhalb von Maps 3D Pro befasst – und die Diskussion war groß. Wer damals noch gemeckert hat, kann sich jetzt freuen. Der Entwickler liefert nämlich die neue Apple Watch-App als kostenloses Update aus.

Eigentlich sind solche Updates nicht selbstverständlich, im App Store aber schon. Es gibt nämlich keine vernünftige Möglichkeit Updates kostenpflichtig anzubieten – und genau deswegen werden Neuerungen oder spezielle Funktionen oftmals per In-App-Kauf angeboten. Aber: Die neue Apple Watch-App wird allen Bestandskunden kostenfrei zur Verfügung gestellt.

Ist die App auf der Watch installiert, könnt ihr dort eure Position und die Bewegungsrichtung einsehen, es gibt eine Anzeige des Weges, ebenso werden Werte entlang der Route angezeigt. Mit dabei ist auch eine zoombare Kartenansicht sowie die Möglichkeit die Aufzeichnung direkt auf der Uhr zu starten, stoppen oder zu pausieren.

Maps 3D

Mit Maps 3D lassen sich Touren per GPS aufzeichnen, die sowohl die Strecke als auch den Höhenunterschied messen und protokollieren. Doch es können nicht nur Touren aufgezeichnet, sondern auch vorher geplant werden. Dazu setzt man einfach ein Ziel und die Wegpunkte die man passieren möchte und kann diese Tour dann sogar exportieren und per Mail verschicken.

Als spezielle Extras gibt es zwei In-App-Käufe: Die Offline-Routing-Funktion muss mit 4,49 Euro bezahlt werden, das Maps Plus Package mit 14,99 Euro. Dann gibt es „5x größere Karten mit bis zu 50.000 Kacheln und einen neuen City-Maßstab im Level 17“.

Maps 3D PRO - Outdoor GPS
Maps 3D PRO - Outdoor GPS
Entwickler:
Preis: 4,49 €+

Kommentare 8 Antworten

  1. App Updates müssen auch weiterhin kostenlos bleiben zumindest wenn die App zum Zeitpunkt des Kaufes nicht Gratis war also man dafür etwas bezahlt hat.
    Ich finde das Updates für Bezahl App’s dann für mindestens 2-3 Jahre unentgeltlich zur Verfügung gestellt werden sollten und zwar ohne Funktionseinschränkungen

  2. Warum? Wenn ich die App zum Zeitpunkt X kaufe, bekomme ich genau die aufgeführten Funktionen. Warum geht man davon aus, dass alle künftigen Updates kostenfrei sein sollen?

    Wenn du dir ein Auto kaufst, bekommst du den Facelift ein Jahr später auch nicht kostenlos.

    Wenn du dir FIFA 18 kaufst, bekommst du ein Jahr später FIFA 19 nicht kostenlos.

    Zum Zeitpunkt X hast du für dein Geld genau das bekommen, dass zu diesem Zeitpunkt verfügbar war. Du kaufst die App ja nicht, weil der Entwickler in zwei Jahren die Funktion XY integrieren wird – was du gar nicht wissen kannst.

    1. Ein Abo kann aber nicht ernsthaft die Antwort auf bezahlte Updates sein. Als Kunde möchte ich, dass das was ich gekauft habe, auch ordnungsgemäßg funktioniert. Demnach sollten Bugfixes kostenlos sein. Updates mit neuen Funktionen können dann gerne etwas kosten, aber einmalig, nicht monatlich. Es sei denn der Entwickler hat mit seiner App laufende Kosten (z.B. für Server), dann kann ich ein Abo durchaus nachvollziehen.

      Apple sollte die Möglichkeit für bezahlte Updates einführen, dann kann sich jeder Entwickler selbst entscheiden, welches Modell er für seine App am sinnvollsten findet.

  3. Leider bekomme ich die App nicht in der Watch App angezeigt 🤔. Hab Maps 3D gerade auch mal deinstalliert. Aber auch dann erscheint die App nicht. Hab auch alles erlaubt, was es gibt. Was mach ich falsch…bzw. hat jemand einen Tipp für mich?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Copyright © 2018 appgefahren.de