Marble Machine: Interessantes Puzzle-Spiel bietet ab sofort 84 Level

Nicht nur dank seiner Bezahl-was-du-willst-Option ist Marble Machine ein sehr interessantes Spiel für iPhone und iPad.

Marble Machine 2

Wie viel würdet ihr für ein gutes Puzzle-Spiel aus dem App Store bezahlen? Nur 99 Cent oder 1,99 Euro? Vielleicht ja sogar 3,99 Euro oder gar 5,99 Euro? In Marble Machine (App Store-Link) könnt ihr euch genau das aussuchen, denn nach 30 Leveln könnt ihr die Vollversion des Spiels für einen Preis eurer Wahl freischalten. Im App Store kommt dieses Modell sehr gut an: Marble Machine hat zwar noch nicht viele Bewertungen erhalten, momentan gibt es für die Universal-App aber fünf Sterne im Schnitt.


Im Mittelpunkt steht eine kleine Kugel, die vom Start- zum Zielpunkt rollen muss. Das schafft sie aber nur, wenn man die einzelnen Teile der Bahn so verschiebt, dass eine durchgängige Strecke entsteht. Im besten Fall erreicht man nicht nur das Ziel, sondern sammelt mit der Kugel noch alle drei Sterne ein.

Während es in den ersten paar Leveln noch sehr einfach zugeht, wird Marble Machine später immer schwerer. So gibt es beispielsweise einzelne Steine, die man nicht bewegen kann, Kreuzungen, Beschleuniger oder variable Kurven. Das alles sorgt dafür, dass man immer mehr Teile verschieben muss, bis man die richtige Lösung für ein Level gefunden hat.

Optisch ist Marble Machine eher nüchtern und wenig modern gestaltet. Das liegt nicht nur an der Holzoptik des Spielfelds, sondern auch der eher angestaubt wirkenden Gestaltung der Menüs. Solange die Spielidee und die Umsetzung stimmen, macht es aber wohl keinen Unterschied, ob eine App wie Marble Machine klassisch oder hochmodern aussieht.

Seit der Veröffentlichung vor rund zwei Monaten waren die Entwickler des Spiels jedenfalls fleißig und haben insgesamt neun Updates veröffentlicht. Neben einigen Fehlerbehebungen hat es immer wieder neue Level gegeneben, so dass es in der App nich mehr nur 60, sondern mittlerweile 84 Level gibt. Am Ende lautet die Frage aller Fragen: Wie viel Geld seid ihr bereit dafür auszugeben? Würdet ihr euch dieses Modell vielleicht sogar in weiteren Spielen wünschen?

Anzeige

Kommentare 1 Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de