Mario Kart Tour startet im App Store durch

Jetzt kostenlos spielen

28 Kommentare zu Mario Kart Tour startet im App Store durch

Seit ein paar Stunden lässt sich Mario Kart Tour (App Store-Link) schon aus dem App Store laden, allerdings wurden die Server erst jetzt freigeschaltet. Ab sofort könnt ihr mit Mario und Co. die Straßen unsicher machen. Der Download ist 195,7 MB groß und für iPhone und iPad erhältlich. Hinweis: Die Auslastung der Server ist so hoch, dass ein Spielen aktuell unmöglich ist – einfach später noch einmal versuchen …

Mario Kart Tour ist leider als Freemium-Spiel konzipiert, es gibt eine In-Game-Währung, Wartezeiten und Timer. Spielerisch hat der Beta-Test aber gezeigt, dass das Gameplay echt gut ist. Es wird zwar im ungewohnten Portrait-Modus gespielt, das ermöglicht aber eine Steuerung mit einer Hand. Und zumindest in einem ersten Gameplay-Video, das mittlerweile auf YouTube geladen wurde, sieht Mario Kart Tour ziemlich flott aus, wenn man den ersten 50cc Cup hinter sich gelassen hat. Vor allem aber die Charaktere und der Sound sorgen bei mir durchaus für Lust auf eine Runde mit dem Kart.


Da das Spiel nun für alle verfügbar ist, werden auch wir einen genauen Blick auf Mario Kart Tour werfen. Ich hätte mich übrigens riesig gefreut, wenn das neue Mario Kart Tour ein Teil von Apple Arcade wäre. Dann würde das Spiel nämlich auf Werbung und In-App-Käufe verzichten – als Alternative könnt ihr bei Apple Arcade Sonic Racing ausprobieren. Wie „schlimm“ die Umsetzung des Freemium-Modells ist, werden wir in den nächsten Tagen herausfinden.

‎Mario Kart Tour
‎Mario Kart Tour
Entwickler: Nintendo Co., Ltd.
Preis: Kostenlos+

Anzeige

Kommentare 28 Antworten

  1. Das ist ein Witz. Heute Morgen steht da, Wartungsarbeiten bis 9 Uhr. Ist ja noch so als hätten die seit Wochen geplant, wenn Start ist und Zeit genug für Wartungen gehabt. Und jetzt sind die Server überlastet… Wie schlecht ist das denn?

  2. Unverständlich mit den Wartungsarbeiten und den Servern. Für Nintendo muss der Andrang ja so überraschend gekommen sein, wie der jährliche Wintereinbruch für die Deutsche Bahn.

  3. Konnte jetzt auch ein paar Runden drehen, hat auf jeden Fall Potential. Nur an die Steuerung muss ich mich noch gewöhnen ? die Option „Mehrspieler“ stand bei mir noch nicht zur Verfügung.

  4. Grad gelesen, dass es angeblich ein Abo-Modell für die 200cc Strecken geben soll: 5€ im Monat für irgendwelche „Besonderheiten“ und halt 200cc.

    Danke, nein, f**** euch!

    1. Heutzutage werden Spiele nicht mehr aus Leidenschaft produziert, sondern nur des Profit willens. Der Spielspaß ist sekundär geworden. Lieber 100 Spieler, die regelmäßig Geld in die Kassen spülen, als 100.000 begeisterte Spieler, die sich 20 Jahre später auf ein Revival des Spiels auf einer anderen Plattform freuen.

  5. Wie kann ich normal lenken, wenn ich die Funktion aktiviert habe, dass ich beim Wischen drivte? Hat das jemand rausgefunden? Stehe auf dem
    Schlauch glaube ich

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de