Microsoft Outlook: iPad-Version mit optimierten Multitasking-Funktionen

Drag-and-Drop jetzt möglich

Im Februar dieses Jahres lieferte Microsoft ein Update für das eigene Mail- und Kalender-Programm Outlook (App Store-Link) für iOS aus. Damit war es in v4.23.0 erstmals möglich, Apples Multitasking-Funktion Split View mit zwei nebeneinander angeordneten App-Bildschirmen auf dem iPad verwenden zu können. Auf weitere Multitasking-Optionen mussten iPad-Anwender bisher warten – bis jetzt.

„Teilen Sie Ihre Ansicht, und steigern Sie Ihre Produktivität. Jetzt können Sie mithilfe der geteilten Ansicht auf dem iPad Dateien und Bilder per Drag Drop aus OneDrive-, Datei-, Foto-, Safari- und Outlook-Email-Anhängen anfügen. Sie können auch Kontakte aus Search per Drag & Drop an die Empfängerliste anhängen.“

So heißt es im Changelog zum neuen Update von Microsoft Outlook für iOS mit der Versionsnummer 4.60.0 im deutschen App Store von Seiten der Entwickler. Kürzlich wurde auch das macOS-Pendant von Microsoft komplett überarbeitet und hat im Zuge eines Redesigns ein neues Layout spendiert bekommen. Letzteres orientiert sich nun eher an der iPad-App, zudem wurde die Mac-Anwendung Ende September auch für den Einsatz unter dem neuen Betriebssystem macOS Big Sur vorbereitet.


‎Microsoft Outlook
‎Microsoft Outlook
Entwickler: Microsoft Corporation
Preis: Kostenlos+

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2020 appgefahren.de