Microsoft To Do: Offene Aufgaben werden jetzt am App-Symbol angezeigt

Aufgaben erledigen und Projekte strukturieren

Wir haben ihr bei uns mit Things quasi die Luxus-Version einer ToDo-App im Einsatz. Das Tool muss für iPhone, iPad und Mac jeweils separat entlohnt werden, das Gesamtpaket kostet aktuell 88 Euro. Doch es geht auch günstiger: Microsoft To Do (App Store-Link) bietet vielleicht nicht ganz so viele Funktionen, kann dafür aber kostenlos genutzt werden – und hat per Update neue Funktionen erhalten.


In der iOS-App könnt ihr in Version 2.14 nun einstellen, dass am App-Icon über eine kleine rote Zahl auf offenen Aufgaben aufmerksam gemacht wird. Hier lassen sich die offenen Aufgaben aus “Mein Tag” anzeigen, zudem könnt ihr aber auch die Gesamtzahl aller überfälligen und fälligen Aufgaben anzeigen lassen. Optional lässt sich die Option deaktivieren.

Ebenfalls praktisch: Ab sofort werden neue Aufgaben nicht mehr am unteren Ende der Liste hinzugefügt, sondern ganz oben. Des Weiteren wandert eine Aufgaben automatisch nach oben, wenn diese mit einem Stern markiert wird. Diese beiden neue Möglichkeiten sind auch für die Mac-Version (Mac Store-Link) verfügbar.

Microsoft To Do ist eine sehr beliebte ToDo-App, ist kostenlos für iOS und macOS nutzbar und wird durchschnittlich gut bewertet. Der Download ist 82 MB beziehungsweise 23,7 MB auf dem Mac groß.

‎Microsoft To Do
‎Microsoft To Do
Entwickler: Microsoft Corporation
Preis: Kostenlos

‎Microsoft To Do
‎Microsoft To Do
Entwickler: Microsoft Corporation
Preis: Kostenlos

Kommentare 1 Antwort

  1. Beste App, habe früher immer mit Wunderlist gearbeitet und bin dann kurz nach Veröffentlichung von MS ToDo umgestiegen und habe es bis heute nicht bereut! Tolle App!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2020 appgefahren.de