Monatlich kündbar: Günstige Datentarife für das iPad oder iPhones mit eSIM

5 GB oder 10 GB im Vodafone-Netz ab 4,99 Euro

Noch vor dem Prime Day gibt es auf Crash-Tarife einen echten Knaller. Zumindest dann, wenn ihr auf der Suche nach einem günstigen und flexiblen Datentarif seid. Als Einsatzgebiet sehe ich hier vor allem iPad-Nutzer. Dank der Möglichkeit, auch auf eine eSIM umzustellen, ist der Tarif aber auch für Nutzer eines aktuellen iPhone-Modells interessant. Dazu aber später mehr.

Werfen wir zunächst einmal einen Blick auf die Tarife. Zur Auswahl stehen entweder 5 GB Datenvolumen für 4,99 Euro oder 10 GB für 9,99 Euro pro Monat. Ansonsten sind die Eckdaten für die beiden Datentarife identisch, hier ein kleiner Überblick:


  • Vodafone-Netz mit LTE (max. 50 Mbit/s)
  • EU-Roaming
  • monatlich kündbar
  • ohne Anschlusspreis

Insbesondere die Flexibilität finde ich klasse – benötigt ihr den Tarif nicht mehr, müsst ihr ihn nicht bis zum Ablauf von 24 Monaten absitzen, sondern könnt jeden Monat kündigen. Und auch wenn ihr ihn nur während der Sommermonate nutzen möchte, ist das problemlos möglich, immerhin wird kein Anschlusspreis fällig.

Vertrag mit zu wenig Daten? eSIM ist die Lösung

Solltet ihr einen laufenden Vertrag haben und mit eurem Datenvolumen nicht auskommen, ist das Angebot von Crash-Tarife vielleicht eine Lösung für ein günstiges Upgrade – zumindest wenn ihr ein iPhone im Einsatz habt, das eine eSIM unterstützt. Aktuell sind das die folgenden Modellreihen: iPhone XS, iPhone XR, iPhone 11, iPhone 12 und das 2020er iPhone SE.

Nach der Bestellung könnt ihr im Online-Kundencenter von Klarmobil eine Ersatz-SIM bestellen und dort dann die eSIM auswählen. Das kostet zwar einmalig 24,95 Euro, gibt euch dann aber die Möglichkeit, den Datentarif parallel zu eurem bestehenden Tarif zu nutzen. In den iOS-Einstellungen könnt ihr dann einfach die Datennutzung über die eSIM aktivieren, während Anrufe und SMS über eure normale SIM weiterlaufen.

Anzeige

Kommentare 8 Antworten

  1. Klingt spannend. Für den Einsatz im iPhone ist es aber nur sinnvoll wenn man einen zusammenhängenden Zeitraum braucht.
    Sinnvoller wäre eine kostenlose Nummer auf der du datenvolumen buchen kannst, wenn du es brauchst. Ich habe ne esim von simquadrat, weil ich sie als zweite Nummer nutze. Den Nachteil, den ich habe ist, dass bei mir beide Nummern im O2 Netz unterwegs sind. Ich hätte gern zur zusätzlichen Abdeckung noch Telekom oder Vodafone dabei.

    1. Und was bekommt Verivox?

      Name? Anschrift? Telefonnummer? Bisherige(r) Mobilfunkanbieter? Kontoverbindungen? Anfrage bei der Schufa (natürlich nur wegen des Mobilfunkvertrages 😉 ?

      Habe ich etwas vergessen?

      Gutes Geschäft für Verivox.

  2. win-win
    Abgesehen davon, war dies eine ergänzende Info. Es mag nun jeder entscheiden, was man machen möchte, wenn man den Tarif denn haben will.

    1. Ich wollte nur darauf hinweisen, weil manche Nutzer glauben, es gäbe Air Tags ohne Gegenleistung.

      Der Tarif an sich scheint sehr gut zu sein. Ich zahle bei Vodafone als Prepaid fürs iPad genau das Doppelte (20€ für 10GB). Ich überlege ernsthaft zu wechseln.

  3. Ihr kleinen Huckeduster, das habt ihr sehr schön formuliert, das mit den 24 Monaten absitzen 😉

    Ab dem 25 Monat kostet der Tarif exakt das Doppelte. Man sollte die Laufzeit daher unbedingt im Auge behalten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de