Nach Update: Flipboard jetzt auch auf dem iPhone

Flipboard hat ein umfangreiches Update erhalten und läuft nun auch auf dem iPhone.

Bisher war Flipboard (App Store-Link) nur auf dem iPad verfügbar, hinterließ dort aber einen bleibenden Eindruck. Neben vielen Auszeichnungen fuhr die App auch haufenweise gute Bewertungen der Nutzer ein. Seit der heute erschienen Version 1.7 läuft Flipboard als Universal-App auch auf dem iPhone.

Flipboard erstellt aus verschiedenen Medien und Netzwerken ein digitales Magazin. Neben vielen Webseiten werden auch Instagram-Fotos, Facebook-Statusnachrichten und Tumblr-Beiträge eingebunden. Für diese Extras muss man sich natürlich mit seinem eigenen Account einloggen.

Nach dem ersten Start von Flipboard kann man auswählen, für welche Themengebiete man sich interessiert: Sport, Design, Reisen oder Autos sind nur einige von ihnen. Danach muss man eigentlich nicht mehr viel tun, außer die angezeigten Beiträge und Nachrichten zu lesen.

Einen großen Nachteil hat Flipboard unserer Meinung nach allerdings: Man kann keine eigenen Newsseiten, zum Beispiel per RSS-Feed, integrieren (Hinweis: Sehr versteckt und nur über die integrierte Suche mit der genauen Feedadresse ist das entgegen unserer ersten Aussage doch möglich). Damit muss man mit amerikanischen und damit englischsprachigen Artikeln Vorlieb nehmen.

Immerhin: Ausprobieren kostet nichts. Flipboard wird weiterhin kostenlos angeboten. Wer seinen Fokus auf soziale Netzwerke legt und mit englischen News leben kann, macht sicher nichts verkehrt. Wer auf der Suche nach einem guten und schicken RSS-Reader ist, sollte sich „The Early Edition 2“ für das iPad ansehen.

Kommentare 27 Antworten

  1. Endlich!
    Hab diese App schon auf dem iPad lieben gelernt und nun habe ich sie auch auf dem iPhone 🙂
    Meiner Meinung nach der beste Weg seine Social Networks zu konsumieren 🙂

  2. die Aussage in Eurem Artikel das man keine eigenen Newsseiten bzw. RSS-Feeds hinzufügen kann ist nicht richtig.
    Einfach über Suchen (Lupe oben rechts) den gewünschte Feed suchen. Über + kann man den hinzufügen
    und hat ihn immer parat.

    1. Da muss ich meinem Vorredner Recht geben.
      Zudem besteht die Option bei Flipboard, die in GoogleReader hinterlegten RSS abzurufen. Das funktioniert bei mir aller erste Sahne. Ich nutze Flipboard mittlerweile täglich. Und kann mir keine bessere Nachrichtenapp vorstellen. 🙂

    2. Hi Dieter. Ich habe es über diese Funktion nicht geschafft, unseren appgefahren RSS-Feed hinzuzufügen. Weder über das Stichwort appgefahren (dort findet er nur Twitter/Facebook), noch über die genaue Adresse des Feeds.

      1. Ich schon 😉
        Flipboard starten, oben unter der Akku-Anzeige auf das rote Fähnchen tippen und da in der Eingabemaske („Search for anything“) eure Feed-Adresse einfügen, nun ist appgefahren der erste Eintrag. Rechts in der Zeile auf „+“ drücken und… voila 🙂

        Grüße. Ced

        1. Na gut, mit einem http:// davor geht es. Das hätte man aber auch einfacher lösen können, wenn es selbst bei mir so lange dauert, bis der Groschen endlich fällt 😉

          1. Dann wäre es sicher nicht schlecht, die beiden letzten Absätze des Artikel entsprechend zu ändern 😉

            Aber so oder so: ihr macht einen guten Job, bitte weiter so!

          1. danke beardman!
            auf meinem ipad und auf meinem iphone flipboard wird aber leider nix gefunden 🙁 obwohl ich denn feed mit z.B. dem browser auffrufen kann

  3. Bin ein großer Fan von Flipboard. Eure Aussage über eigene Feeds ist nicht richtig. Außerdem kann alle deutsche News über das eigene Google Reader Account lesen. Kann die App uneingeschränkt empfehlen

  4. ich habs mir auch geladen, und wollte mir erstmal einen Account erstellen – aber wie geht das?????
    muss man eigentlich unbedingt einen Account erstellen??
    außerdem gibt Flipboard bei mir beim erstellen eines Flipboards die Fehlermeldung, dass ich keine Internetverbindung hätte – ich sitzte aber gerade direkt dem WLAN Router?! is das normal? 😉

    1. Hi bei mir ging es heute morgen so bis 7:00 und dann ist bis jetzt wieder Schicht im Schacht .
      Gute Idee aber schlechte Umsetzung, wenn es immer klemmt wenn mal mehr darauf zugreifen.

  5. Es geht wieder. Habe meine Feeds eingebunden und es sieht verdammt gut aus. Wenn es noch in deutsch kommt und man kann deutsche Infos einbinden würde es der Hammer sein. Mal Schaun wie stabil es läuft, aufgeben werde ich es noch nicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de