Netflix wird teurer: Kommt die Preiserhöhung auch zu uns?

Würdet ihr mehr bezahlen?

In den USA hat Netflix die Preise erhöht. Das Basis-Plan kostet weiterhin 8,99 US-Dollar, das Standard-Abo steigt von 12,99 US-Dollar auf 13,99 US-Dollar und die Premium-Variante kostet jetzt 17,99 US-Dollar statt 15,99 US-Dollar.

  • Basis: Auf jeweils 1 Gerät gleichzeitig in Standardauflösung schauen. Videos auf 1 Smartphone oder Tablet herunterladen.
  • Standard HD: Auf jeweils 2 Geräten gleichzeitig schauen. Full HD (1080p) verfügbar. Videos auf 2 Smartphones oder Tablets herunterladen.
  • Premium Ultra HD: Auf jeweils 4 Geräten gleichzeitig schauen. Full HD (1080p) und Ultra-HD (4K) verfügbar. Videos auf 4 Smartphones oder Tablets herunterladen.

Die neuen Preise sind in den USA für Neukunden ab sofort gültig, Bestandskunden müssen die neuen Preise bei der nächsten Abrechnung zahlen. Hierzulande gibt es noch keine Preiserhöhung, aber es ist wohl nur eine Frage der Zeit, bis diese auch hier ankommt. Ausgehend von der prozentualen Erhöhung könnten sich folgende deutsche Preise ergeben.


  • Basis: 7,99 Euro
  • Standard: 12,99 Euro (aktuell 11,99 Euro)
  • Premium: 17,99 Euro (aktuell 15,99 Euro)

Falls Netflix auch hierzulande die Preise erhöht: Werdet ihr kündigen oder die Preiserhöhung akzeptieren?

‎Netflix
‎Netflix
Entwickler: Netflix, Inc.
Preis: Kostenlos+
(via The Verge)

Anzeige

Kommentare 21 Antworten

  1. Schon wieder? So oft möchte ich mal eine Gehaltserhöhung bekommen. Trotzdem sind 18€ immer noch im Rahmen. Aber so langsam kommen wir ab eine Schmerzgrenze.

  2. Und wenn das Abo ein Euro teurer wird, dann ….
    … wird das mein Haushaltsbudget sprengen und deshalb muss ich kündigen.
    … muss ich eines meiner Kinder ins Heim schicken, weil Netflix wichtiger ist.
    … werde ich lieber wieder Medien kaufen, weil es teurer ist.
    … werde ich in Apple + investieren. Die haben zwar nix was mir zusagt aber sie sind wenigsten billiger.

    Geiler Freitag … puhh.

  3. Ja ich würde es ausgeben. So viel ist es nun auch nicht. Wenn ich bedenke was ich früher pro woende in der Videothek gezahlt habe. Dann war der Film den ich wollte nicht da. Heute viel bequemer

  4. Schon wieder? Glaub in den letzten 3 Jahren wurde Netflix (gefühlt) doppelt so teuer. Aber ich weiß noch, als Netflix bei 8, 10 und ich 12€ war. Also für Standard, 2 Personen und das 4k Paket.

    Ist eventuell auch einfach eine Konsequenz von den vielen Account-sharern. Wie viele haben sich zu 4. das 4k Paket geholt ohne in einem Haushalt zu wohnen. So langsam kommen wir dadurch in Preisregionen, dass sich das 4k Paket kaum noch lohnt wenn man alleine ist aber halt 4k Inhalte möchte. Man muss mittlerweile einfach das ganze mit Freunden teilen.

    Ich hab das Standard-Abo, aber nicht zwingend weil ich 2 Personen brauch, sondern weil ich halt Full-HD will. Aber das kommt jetzt auch in Preisbereiche, da würde ich mir das alleine 2 mal überlegen.

    1. Würde ich mir gut überlegen. Oder willst du auf einem großen Fernseher mit Standardauflösung (480p) gucken? Das ist Pixelbrei. Einfach nur frech, dass die so eine Auflösung überhaupt anbieten. Verstehe es eh nicht, warum man das so staffelt. Jetzt wird man ja gezwungen zum Familien-Abo zu greifen, damit man ne vernünftige Auflösung bekommt. Und da wird fröhlich mit 5 Leuten geteilt.

  5. Nur weil Nerflix weniger Gewinn macht, ist das kein Grund die Preise zu erhöhen. Ich würde wohl in Basis wechseln oder ggf auch Kündigen, damit hätre ich kein Problem mit. Die Kündigung wird Netflix aber mehr wehtun ? als er Wechsel in Basis

    1. Die Kündigung tut Netflix erst dann weh, wenn auffällig viele Leute kündigen und in Zugzwang war Netflix leider schon lange nicht mehr. Die sind in der Coronazeit nur noch mehr gewachsen. Ich denke die wissen genau was für Preise sie verlangen können.
      Wenn du kündigst, reicht es das 12 weitere Leute nen Euro mehr zahlen um dich zu kompensieren. Wie gesagt, es müssten sehr sehr viele Menschen kündigen damit Netflix diese Entscheidung bereut oder gar zurück zieht.

      Du hast aber absolut recht damit wenn du nicht alles mit dir machen lässt und gegebenenfalls kündigst. Auf Basis geh ich persönlich nicht, 480p will ich mir wirklich nicht geben, da kündig ich doch lieber. Aber was is die Alternative?

  6. Auch wir sharen unser Netflix-Abo, aber dafür ist das gesamte Angebot an Serien und Filmen gratis und kosten nicht zusätzlich wie es bei Disney oder Apple bei “Blockbustern“ Fall ist.
    Netflix gönne ich es.

  7. Die Serien, die Netflix in letzter Zeit bietet, geben die Preiserhöhung nicht mehr her. Ich streame viele älteres Zeug, weil das Neue einfach Bockmist ist. Bei größeren Preiserhöhungen hätte ich wahrscheinlich schon längst gekündigt und nur noch für ein paar Monate im Jahr ein Abo abgeschlossen, um auf den aktuellen Stand zu kommen.
    Aber momentan komme ich mir vor, wie der Frosch, dem man langsam dass ihn umgebende Wasser erwärmt…

  8. Ich frage mich eher, wann Netflix endlich wieder normale HD-Qualität anbietet und nicht dieses Schneegestöber, das seit März verwendet wird, um die Datenrate niedriger zu machen. Übrigens ohne, dass der Preis korrigiert worden wäre.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de