Neu in iOS 18: Drittanbieter-Kamera-Apps auf dem Sperrbildschirm nutzen

Kommt erst nach Veröffentlichung im Herbst

Am Dienstag haben wir schon darüber berichtet, dass ihr unter iOS 18 künftig die Apps, die im Sperrbildschirm links und rechts unten angezeigt werden, selbst bestimmen könnt. Bis dato sind hier die Taschenlampe und die Kamera durch Apple fest für den Schnellzugriff hinterlegt. Wie MacRumors berichtet, soll es mit der neuen iOS-Version dabei zudem möglich sein, Drittanbieter-Kamera-Apps als Schnellzugriff einzurichten.

LockedCameraCapture-Framework heißt die Funktion, die Apple für Entwickler und Entwicklerinnen in iOS 18 integriert hat. Damit kann man Apps mit Kamera-Funktion, wie zum Beispiel Halide, Instagram oder Snapchat so programmieren, dass man sie auf dem Sperrbildschirm hinterlegen und somit auch von dort aus öffnen kann.


Im Kontrollzentrum Apps von Drittanbietern nutzen

iOS 18 hält eine signifikante Erweiterung des Kontrollzentrums bereit, die zum ersten Mal ermöglicht, das man Drittanbieter-Apps zum Kontrollzentrum hinzufügen und damit als Schnellzugriff einrichten kann. So lassen sich auch Drittanbieter-Kamera-Apps dem Kontrollzentrum hinzufügen. Das Kontrollzentrum selbst kann dabei sowohl über den Sperrbildschirm als auch über die Aktionstaste erreicht werden.

In der Beschreibung des Features heißt es:

„Verwende das LockedCameraCapture-Framework, um eine Erweiterung zu erstellen, die es Benutzern ermöglicht, die Kamera deiner App zu starten und Inhalte schnell aufzunehmen, wenn das Gerät gesperrt ist. Mit dieser Erweiterung können Benutzer über das Kontrollzentrum, den Sperrbildschirm oder die Aktionstaste auf deine Kamera zugreifen.“

Auch für Apps, die über mehr Funktionen als nur die einer Kamera verfügen – zum Beispiel Instagram, Snapchat und TikTok – lässt sich ein Schnellzugriff für den Sperrbildschirm einrichten, der dann nur auf die Kamera-Funktion der App zugreift. Ein Upload des aufgenommenen Fotos ist dann allerdings erst nach dem Entsperren des Geräts möglich.

Kommt erst nach Veröffentlichung von iOS 18

Da Entwickler und Entwicklerinnen ihre Apps entsprechend um das LockedCameraCapture-Framework erweitern müssen, können wir allerdings erst nach der Veröffentlichung von iOS 18 im Herbst mit der Einführung des Features bei Drittanbieter-Apps rechnen.

Foto: Apple

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Copyright © 2024 appgefahren.de