Neue Fitness-Tracker vorgestellt: Fitbit Versa & Fitbit Ace

Freddy Portrait
Freddy 13. März 2018, 16:05 Uhr

Fitbit, weltweit führender Anbieter für Wearables, hat zwei neue Produkte angekündigt.

Versa_InBoxSE_106_wScreens_CMYK

Die Fitbit Versa ist eine Health & Fitness Smartwatch mit spannenden Zusatzfunktionen. Neu ist zum Beispiel das Female Health Tracking, mit dem Fitbit Frauen unterstützen möchte, damit diese ihren Menstruationszyklus und die Auswirkung auf den allgemeinen Gesundheitszustand besser verstehen können.

  • Den Zyklus erfassen: Die einfache Eingabe von Zeitpunkt und Länge der Menstruation, zusammen mit möglichen Symptomen wie Kopfschmerzen, Krämpfen oder Hautunreinheiten, helfen die eigene Gesundheit besser zu erfassen und können beim Arzt-Patienten-Gespräch unterstützen.
  • Wissen, was kommt: Animierte Anzeige des Status für den aktuellen Zyklus sowie dem möglichen Eisprung für eine genauere Planbarkeit. Je mehr Daten eingegeben werden, desto genauer werden die Prognosen.
  • Holistischer Blick auf die Gesundheit: Alle Daten zur Gesundheit und Fitness vereint, so dass mögliche Zusammenhänge zwischen beispielsweise Schlafrhythmus oder Gewichtszunahme und dem eigenen Zyklus noch leichter sichtbar werden.
  • Frau lernt nie aus: Die App bietet durch Blogbeiträge viele wichtige Informationen zum Menstruationszyklus, der Ovulation und Fruchtbarkeit. Sie klärt über häufige Fehlannahmen auf und bietet die Möglichkeit, sich mit anderen Frauen in Gruppen- Chats über Themen wie Verhütung, Schwangerschaft oder auch die Menopause auszutauschen.

Des Weiteren wird es mit Fitbit OS 2.0 eine personalisierte Nutzeroberfläche geben, die einen intuitiven und ganzheitlichen Blick auf alle persönlichen Gesundheits- und Fitnessdaten ermöglicht. Weiterhin werden natürlich alle erdenklichen Fitness-Daten erfasst und an die App weitergeben.

Die Fitbit Versa ist wasserresistent bis zu 50 Metern Tiefe und bietet eine große Auswahl an Armbändern. Im Vorverkauf auf Fitbit.com kostet die Smartwatch in den Farben Schwarz/Schwarz, Grau/Silber und Peach/Rosegold je 199,95 Euro, die Fitbit Versa Special Edition ist für 229,95 Euro, Accessoires sind ab 29,95 Euro erhältlich. In den Handel kommt die Produktneuheit weltweit ab Anfang April 2018.

Fitbit Ace ist das erste Wearable für Kinder

Pluto_Press_Kit_Family_Lineup_R6_Gradient

Fitbit Ace eignet sich für Kinder ab acht Jahren und registriert automatisch alle Schritte und sportlichen Aktivitäten sowie die Schlafphasen. Die Akkulaufzeit beträgt bis zu fünf Tage. Darüber hinaus gibt Fitbit Ace den Eltern per speziellem Family Account die Möglichkeit, sich über die Fitbit App zu informieren und so die Sicherheit vor allem im Hinblick auf den Datenschutz immer im Blick zu behalten.

James Park, Mitbegründer und CEO von Fitbit

„Ein aktiver, gesunder Lebensstil ist heute wichtiger denn je. Seine Gewohnheiten zu ändern ist bekanntlich nicht leicht – andere können da erfahrungsgemäß gut als Motivatoren dienen. Indem wir Bewegung in die ganze Familie bringen, macht es allen Beteiligten mehr Spaß und stachelt den Ehrgeiz an. Eltern können hier schon früh und wirksam die Weichen für ihre Kinder stellen und profitieren dabei genauso vom gesünderen Familienleben wie die Kleinen.”

Fitbit Ace ist in zwei Farben vorliegend und kostet im Vorverkauf 99,95 Euro. In den Handel kommt die Produktneuheit weltweit im zweiten Quartal 2018.

Teilen

Kommentare1 Antwort

  1. Macks sagt:

    Sieht so aus als ob FitBit doch etwas von Pebble übernommen hat. Ich habe aktuelle meine Pebble noch im Einsatz und könnte mirvorstellen diese bald durch die Versa zu ersetzen.

    Ich bin gespannt!

Kommentar schreiben