Helix Jump: Kostenloses Geschicklichkeits-Spiel stürmt die Spiele-Charts im App Store

Mel Portrait
Mel 13. März 2018, 18:01 Uhr

Derzeit präsentiert sich ein kleines Casual Game sehr weit oben in den App Store-Charts: Helix Jump.

Helix Jump

Helix Jump (App Store-Link) wurde Ende Februar dieses Jahres im deutschen App Store veröffentlicht und kann gratis aus dem deutschen App Store heruntergeladen werden. Die Universal-App ist trotz des zeitnahen Erscheinungsdatums bereits ein echter Hit im Store geworden und befindet sich momentan auf Platz 2 der Gratis-Spiele-Charts. Auch in der Hitliste der übergreifenden kostenlosen Anwendungen muss das kleine Geschicklichkeits-Spiel derzeit nur McDonald’s und Die Sims Mobile den Vortritt lassen.

Was also hat es mit dem Hype von Helix Jump auf sich? Zum einen dürfte es eine groß angelegte Werbemaschinerie sein, die viele User zum Download bewegt hat. Auch ich habe in den letzten Tagen permanent Werbung zum Spiel in meiner Timeline bei Facebook präsentiert bekommen. Und sind erst einmal die ersten Installationen erfolgt, kann so ein kleines, simples Casual Game auch schnell zum Selbstläufer werden, wenn ein Top 10-Platz in den Charts erreicht wurde.

Doch worum geht es bei Helix Jump eigentlich? Das Gameplay ist schnell erklärt: Eine hüpfende Kugel muss über endlose Etappen vom Spieler auf ihrem Weg in Richtung unterer Bildschirmrand begleitet werden. Die Kugel fällt automatisch weiter nach unten, wenn ihr durch Wischbewegungen nach links und rechts quasi der Boden unter den Füßen weggezogen und ein Loch in der aktuellen Plattform gefunden wird.

Viel Werbung für solch ein kleines Casual Game

Dieses Vorhaben ist in den ersten 20 bis 30 Sekunden des Spiels noch relativ einfach, da es nur heißt, die Kugel durch Verschieben der Plattformen weiter nach unten fallen zu lassen. Doch schon bald gibt es auf jeder Plattform auch speziell markierte Bereiche, die die Kugel auf keinen Fall berühren sollte - denn dann ist die aktuelle Partie sofort beendet, und die Punkte werden gezählt. Boni gibt es, wenn man gleich mehrere Plattformen mittels einem einzigen Wisch überspringt. Eine Leiste am oberen Bildschirmrand deutet zudem an, wie weit man noch vom Ziel des aktuellen Levels entfernt ist.

Aufgrund der kostenlosen Spielmöglichkeit haben sich die Entwickler von Helix Jump, h8games, für eine Integration von Werbung entschieden. Leider gibt es davon in diesem kleinen Casual Game meiner Meinung nach deutlich zu viel: Nach fast jeder Partie erfolgt ein ca. 5-10-sekündiges Werbevideo, auch am oberen Bildschirmrand ist dauerhaft ein Werbebanner zu sehen, und nach jedem erfolgreich gemeisterten Level wird ein Werbeclip eingeblendet. Darüber hinaus kann ein Wiederbeleben der Kugel mit Hilfe eines ca. 30-sekündigen Werbespots erstanden werden. Wer sich dauerhaft von diesen Einblendungen befreien will, tätigt einen verhältnismäßig kostspieligen In-App-Kauf von 3,49 Euro. Ein wenig Unterhaltung für zwischendurch bietet Helix Jump demnach auf jeden Fall - nur die zahlreiche Werbung vermiest zumindest mir den Spielspaß doch erheblich.

Helix Jump
Helix Jump
Entwickler: Voodoo
Preis: Kostenlos+

Teilen

Kommentare5 Antworten

  1. supermaiskolben sagt:

    Hehe, heute mittagzifällig gesehen und geladen. Heute Abend mal ausprobieren.

  2. soeinscheiss sagt:

    Spiel ist schon echt gut. Nach ein paar runden ziemlich schwierig. Aber dein Anzahl der Werbeclips nervt. Und, dass die dann auch immer mit Ton abgespielt werden.

  3. Phil sagt:

    Wer sich die Werbung ersparen möchte und nicht andauernd davon genervt zu werden, der muss lediglich bei seinem Smartphone mobile Daten und WLAN ausschalten und schon steht dem Endlessgame nichts mehr im Wege 😉

  4. Carolin sagt:

    Also ich mag das Spiel und ich bin in Level 2000 und mein High Score ist 15510815. ich find das ziemlich entspannend

  5. Anonymous sagt:

    Schönes Spielchen zum Zeitvertreib, aber wie kann man bereits gespielte Level noch einmal spielen? Oder noch mal von vorne anfangen…außer löschen und neu installieren

Kommentar schreiben