Neuer Platformer Dead Cells: Motion Twin setzt auf Premium und bildgewaltige Action

Das Spiel kostet einmalig 8,99 Euro

Unter unseren Lesern sind viele Verfechter des Premium-Konzepts – lieber einmal zahlen und dann unbegrenzt und ohne Einschränkungen spielen, als kostenlos und werbefinanziert sowie mit zahlreichen In-App-Käufen genervt zu werden. Für alle Freunde von Premium-Spielen haben wir mit Dead Cells (App Store-Link) einen weiteren Leckerbissen an Bord. Der Action-Platformer ist etwa 664 MB groß, benötigt iOS 11.0 oder neuer auf dem Gerät, und kann auch in deutscher Sprache absolviert werden.

„Dead Cells ist ein Roguevania-Action-Plattformspiel, in dem du einen wilden 2D-Kampf mit einer Vielzahl von Waffen und Fähigkeiten gegen gnadenlose Untergebene und Bosse führen musst“, so berichten die Publisher von Playdigious im App Store. Spiele als gescheitertes alchemistisches Experiment und erkunde die weitläufige, sich ständig verändernde Burg, um herauszufinden, was auf dieser finsteren Insel passiert ist. Vorausgesetzt, du kannst dich an den Wächtern vorbei kämpfen. Töte. Stirb. Lerne. Wiederhole.“

Für den PC und Spielkonsolen wie die PS4, Xbox One und Nintendo Switch ist das von Motion Twin entwickelte Dead Cells schon seit längerem erhältlich. Nun haben die Macher auch eine für Touchscreens optimierte Steuerung nachgereicht und bieten darüber hinaus auch eine Unterstützung für MFi-Controller für Dead Cells an. In der Vergangenheit hat der Titel schon so einige Auszeichnungen verliehen bekommen und erhielt einen Metacritic-Score von 89 Punkten. 

Zwei Spielmodi und effektvolle 2D-Welten

In zwei verschiedenen Spielmodi, „Original“ und „Auto-Treffer“, kann man in den dunklen 2D-Welten von Dead Cells sein Können beweisen. Zu Beginn steht einem außer einem alten Schwert und wahlweise einem Schild oder einem kleinen Anfängerbogen jedoch noch nichts Großartiges zur Verteidigung zur Verfügung. Gefasst machen sollte man sich gerade zum Start hin auf häufige Tode und zahlreiche neue Versuche, denn das Spiel hat es wahrlich in sich. Langweilig wird es trotzdem nie, denn mit jedem Tod werden weitere Level freigeschaltet und andere Möglichkeiten der Erkundung bereitgestellt. 

Auch grafisch kann Dead Cells überzeugen: Die Entwickler setzen auf imposante 2D-Welten, die in einem aufgemöbelten Retro-Stil daher kommen und zudem über jede Menge bildgewaltige Effekte verfügen. Bedingt durch die meiner Ansicht nach etwas gewöhnungsbedürftige Touchscreen-Steuerung mit quadratischen virtuellen Buttons empfehle ich den Einsatz eines MFi-Controllers oder das Spielen auf dem iPad. In den Optionen des Spiels lassen sich die Steuerelemente vom Gamer noch zusätzlich anpassen, ebenso wie grafische Einstellungen vornehmen. Sogar an Vegetarier wurde gedacht: Wer keine fleischigen Lebensmittel im Spiel sehen möchte, kann diese ebenfalls in den Optionen deaktivieren. 

Dead Cells lässt sich ebenfalls unter macOS oder Windows spielen: Die Steam-Version des Titels kann für 24,99 Euro erworben werden. Abschließend präsentieren wir euch für weitere Eindrücke zu dieser beachtenswerten und hervorragend bewerteten Neuerscheinung noch den offiziellen Trailer bei YouTube. 

Dead Cells
Dead Cells
Entwickler: Playdigious
Preis: 8,99 €

Kommentare 1 Antwort

  1. Unglaublich gutes Spiel! Sehr hohes Suchtpotential! Sehr umfangreich noch dazu. Man muss nur mit dem Konzept des Roguevania was anfangen können.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de