Nuki Smart Lock arbeitet nach Firmware-Update noch schneller und besser

Es gibt mal wieder positive Neuigkeiten rund um das Nuki Smart Lock. Nach einem Firmware-Update arbeitet es noch schneller und besser.

Nuki Combo

Falls ihr das Nuki Smart Lock bereits bei euch Zuhause im Einsatz habt, ist euch das Update für die dazugehörige App heute vielleicht schon über den Weg gelaufen. Dort werden einige neue Funktionen vorgestellt, die zum Teil aber erst mit dem Firmware-Update auf Version 1.6.2 freigeschaltet werden. Das eigentliche Update für das smarte Türschloss wird im Laufe der kommenden Tage an alle Nutzer verteilt, falls es in eurer Nuki-App noch nicht auftaucht, braucht ihr einfach noch ein wenig Geduld.


Wer auf einen Blick sehen möchte, wie er das Schloss samt Einstellungen noch verbessern kann, ruft über das Hauptmenü einfach den neuen Smart Lock Optimierungs-Guide auf. Dieser führt in mehreren Schritten durch die verschiedenen Faktoren, die den größten Einfluss auf die Arbeitsweise des Schlosses haben.

Fortgeschrittene Nutzer können direkt einen Blick in den Admin-Bereich des Nuki Smart Lock werfen. Dort gibt es nach dem Firmware-Update die Möglichkeit, den Sperrweg zu reduzieren. Die Macher lassen uns zu diesem interessanten Punkt wissen:

Im Zuge der Kalibrierung lernt dein Smart Lock bei der ersten Einrichtung dein Schloss kennen und speichert die minimale und maximale Sperrposition. Diese beiden Anschläge definieren den Sperrweg. Zwischen diesen Sperrpunkten kommt es dann zu den eigentlichen Schließvorgängen. Diese erkennst du am „Klacken“ während der Schlüssel gedreht wird. In diesem Moment springt der Sperrriegel eine Position weiter. Auch wenn dein Smart Lock den minimalen und den maximalen Sperrpunkt kennt, kann es nicht herleiten, an welchen Positionen die ‘Sprünge’ des Sperriegels passieren. So kann es vorkommen, dass das Smart Lock beim Auf- und Zuschließen unnötige Sperrwege fährt. Mit dem aktuellen Firmware Update kannst du den Sperrweg deines elektronischen Türschlosses manuell anpassen und so die Dauer des Sperrvorgangs verringern.

Nuki App Update

Ganz neu ist die Auto Lock Funktion, für die das Firmware-Update zwingend erforderlich ist. Mit ihr kann man sicherstellen, dass sich die Tür nach jedem Öffnen, ganz egal ob per App oder Schlüssel, automatisch wieder verschließt. Damit das nicht sofort passiert, kann man in der App einen Zeitrahmen von 30 Sekunden bis hin zu 30 Minuten für den Auto Lock einstellen.

‎Nuki Smart Lock
‎Nuki Smart Lock
Preis: Kostenlos
NUKI Combo (Smart Lock und Bridge) -...
371 Bewertungen
NUKI Combo (Smart Lock und Bridge) -...
  • PRAKTISCHER ONLINE ZUGRIFF - In der Kombination mit der Nuki Bridge haben Sie auch von unterwegs Zugriff auf alle Funktionen des Smart Locks.
  • STEUERN AUS DER FERNE - Öffnen Sie Ihrer Reinigungskraft, dem Haustiersitter oder Handwerkern Ihre Tür auch wenn Sie nicht Zuhause sind - bequem via Nuki Web oder Nuki App.

Anzeige

Kommentare 8 Antworten

  1. Hi, überlege hin und her. NUKI mit Bridge oder das Danalock V3 homekit.
    Wir haben eine Keso Schliessanlage, mit dem Aufsatz und einer Zylinderverlängerung könnte ich meine Schliessanlage weiterhin verwenden. Wo liegen sonst die Unterschiede??? Klar das eine nur Homekit, dafür filgraner… wer hat Erfahrungen bzw. hat beides schon Live gesehen????

    1. Beim Danalock bekommst du einen neuen Zylinder.

      Der Aufsatz auf der Türinnenseite muss beim Nuki weg, es muss ein Schlüssel von innen stecken.

      Finde das Nuki vielseitiger, da nicht nur auf iOS beschränkt und zusätzlich noch mit Zubehör

  2. Wenn man auf den link geht bekommt man nicht den angezeigten Preis. Was ist zu tuen.
    Eurem Team ein frohes Osterfest. mit freundlichen Grüssen HK

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de