ÖPNV Navigator: Beliebte Nahverkehrs-App jetzt auch mit macOS-Version

Jetzt im Mac App Store herunterladen

Update vom 9.11.21: Entwickler Alexander Albers hat uns mitgeteilt, dass der Preis von 5,99 Euro für den ÖPNV Navigator+ im Mac App Store stimmt. Hier seine Stellungnahme zum macOS-Release.

„Ich habe tatsächlich lange damit gerungen, ob ich die App auf dem Mac genau wie die iOS-App kostenlos anbiete oder nicht. Die iOS-Version werde ich auf jeden Fall auch weiterhin immer kostenfrei und ohne Werbung im App Store anbieten. Aber eine Finanzierung rein über freiwillige Spenden hat irgendwann nicht mehr wirklich dem Aufwand entsprochen, den ich allein auf die Beantwortung von Nutzeranfragen steckte, auch wenn ich an der App lediglich in meiner Freizeit arbeite.

Daher kam dann die letztlich Idee, für ‚Power-User‘, die meine App unbedingt auch auf dem Mac nutzen wollen, die App gegen einen kleinen Betrag anzubieten. Die App selbst baut mittels Catalyst auf der iPad-Version auf, aber ich habe viel Wert darauf gelegt, dass sie sich wie eine ‚echte‘ Mac-App anfühlt und hoffentlich den Preis rechtfertigt.“

Ursprünglicher Artikel: Auch wenn ich in meiner Stadt meist mit dem Fahrrad oder zu Fuß unterwegs bin, ist der ÖNPV Navigator (App Store-Link) vom Entwickler Alexander Albers eine feste Größe auf meinem iPhone und iPad. Die Anwendung wird kontinuierlich weiterentwickelt und bietet zum Nulltarif ab iOS 10.3 oder neuer eine hervorragende Möglichkeit, um den lokalen Nahverkehr bestmöglich zu nutzen und Reiserouten entsprechend zu planen.


Mit einem nun erfolgten Update auf Version 1.15 des ÖPNV Navigators hat der Entwickler nun auch eine eigene Mac-App (Mac App Store-Link) vorgestellt, die sowohl mit Intel-, als auch M1-Macs kompatibel ist. Diese ist allerdings nicht als Universal-App erschienen, sondern kommt als ÖPNV Navigator+ im Mac App Store als eigenständige Anwendung für 5,99 Euro daher. In der Mac App Store-Beschreibung heißt es zwar „die App ist kostenlos und enthält keine nervige In-App-Werbung“, trotzdem wird aktuell noch der oben genannte Kaufpreis veranschlagt. Ob dies ein Fehler des Mac App Stores oder seitens des Entwicklers ist, versuchen wir gerade zu klären.

Von Alexander Albers heißt es zum ÖPNV Navigator für den Mac:

„Den ÖPNV Navigator gibt es ab sofort auch als Mac App für Intel und M1 Macs! Aufbauend auf der iPad App enthält die für den Mac optimierte App alle bekannten Funktionen. Der Verlauf und alle Einstellungen synchronisieren sich automatisch über iCloud und mittels Handoff können angezeigte Verbindungen einfach zwischen allen Geräten ausgetauscht werden.“

Doch auch in der iOS- bzw. iPadOS-Variante der Anwendung gibt es mit dem Update einige Neuerungen, die wir euch hier nachfolgend auflisten:

  • Neuer Spenden-Bildschirm
  • Neue „Über“-Ansicht mit Links zur Roadmap, dem TestFlight-Programm und mehr
  • Zahlreiche kleinere Verbesserungen für die iPad App: Neue Tastaturbefehle; ein neues Menü mit allen Tastaturbefehlen, wenn man die CMD Taste gedrückt hält
  • Das Löschen eines Verlaufseintrages, eines gespeicherten Ortes oder einer favorisierten Haltestelle kann jetzt durch Schütteln des Geräts rückgängig gemacht werden
  • Unterstützung für dynamische Schriftgrößen
  • Mehr Kontextmenüeinträge für Haltestellen in der Reiseauskunft
  • Behebt kleinere Anzeigefehler im Dunkelmodus
  • Behebt ein Problem mit dem VRS, bei dem keine früheren oder späteren Verbindungen angezeigt werden konnten

Die Aktualisierung auf Version 1.15 des ÖPNV Navigators steht allen Nutzern und Nutzerinnen ab sofort wie immer kostenlos im App Store zur Verfügung. Sobald wir etwas Neues zur Preisgestaltung der neuen macOS-App herausgefunden haben, werden wir den Aktikel natürlich entsprechend updaten. Die iOS-Version lässt sich komplett kostenfrei verwenden und verzichtet trotzdem auf Abos, Werbung oder In-App-Käufe. Wenn sie euch gefällt, erwägt daher einen kleinen Obolus als Spende an den Entwickler.

‎ÖPNV Navigator
‎ÖPNV Navigator
Entwickler: Alexander Albers
Preis: Kostenlos+

Anzeige

Kommentare 1 Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de