Parce Plus: Smarte Steckdose mit HomeKit und Alexa im Angebot

Statt 54,90 Euro aktuell nur 39,90 Euro

Parce Plus

Erinnert ihr euch noch an die Jungs von Parce? Vor einem Jahr haben sie sich in der Gründer-Show “Die Höhle der Löwen” versucht. Mit einem Deal klappte es am Ende zwar nicht, trotzdem wurde nach einigen Monaten Wartezeit die smarte Steckdose Parce Plus ausgeliefert.

Obwohl im vergangenen Jahr auf der IFA noch einige neue Produkte angekündigt wurden, ist es mittlerweile recht ruhig um das Team aus München geworden. Nun meldet man sich immerhin mit einer Preisreduzierung zu Wort: Die Parce Plus Steckdose ist aktuell von 54,90 Euro auf 39,90 Euro reduziert.


Damit liegt man aktuell wieder unter dem Preis des deutschen Konkurrenten von Eve und der Eve Energy Steckdose. Zudem hat Parce Plus einen weiteren Vorteil: Die Steckdose funkt nicht nur per Bluetooth, sondern auch per WLAN. Über die App des Herstellers lässt sich sogar eine Verknüpfung mit Alexa herstellen. So hat man neben HomeKit und Siri eine weitere Möglichkeit der Steuerung.

Einige Nutzer der Parce Plus Steckdose beklagen Verbindungsabbrüche

Ganz reibungslos funktioniert die Anbindung an das heimische WLAN allerdings nicht: Wenn 5 GHz Netzwerke und Repeater im Spiel sind, scheint es nach einiger Zeit zu Verbindungsabbrüchen zu kommen. Das zumindest berichten einige Käufer auf Amazon.de, dort gibt es für Parce Plus aktuell nur dreieinhalb Sterne.

Prinzipiell gibt es sonst nicht viel zu meckern: Zwar ist Parce Plus aufgrund der WLAN-Module deutlich größer als die Bluetooth-Konkurrenz Eve Energy, am Ende liegt man aber auf einem ähnlichen Niveau wie vergleichbare Produkte, etwa von Koogeek. Dafür ist bei Parce die Einrichtung, insbesondere des Alexa-Skills, deutlich einfacher gelöst.

Parce Plus - Intelligente WLAN Steckdose für...
60 Bewertungen
Parce Plus - Intelligente WLAN Steckdose für...
  • Schaltet die Stromzufuhr angeschlossener Geräte wie Kaffeemaschine, Lampe, Ventilator, Heizlüfter (bis 3.500 Watt Ohmsche Last)
  • Sehr einfache Einrichtung und Einbindung ins eigene WLAN-Netzwerk, Zeitsteuerung

Kommentare 5 Antworten

  1. Also, ich habe ihn jetzt einige Tage im Einsatz. Ganz rund läuft die Sache noch nicht. Konnte ihn manuell und per App schalten, aber keine Automatisierung hat reagiert. Habe ihn jetzt noch einmal neu angelernt, und momentan schaltet er korrekt zu meinen Testzeiten, auch in Abhängigkeit von einer Anwesenheit.

  2. Ich habe zwei Steckdosen und beide muss ich im Schnitt 1x pro Woche aus der Wand ziehen und wieder einstecken, regelmäßig auch komplett resetten und neu mit HomeKit verbinden. Andere Steckdosen (z.B. Koogeek mit WLAN) laufen einwandfrei.
    Mein Setup hier beinhaltet mehrer WLAN Hotspots im Roaming-Betrieb. Es gibt Hinweise, dass Roaming, Repeater, Mesh usw. das Problem der Parce-Dosen sind.
    Schlimmer ist auch Support. Da kommen Floskeln wie „Entschuldigung, dass wir uns so spät melden, wir untersuchen das“ und dann gar nichts mehr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2020 appgefahren.de