Philips Hue Lux: Starter-Kit für steuerbares Licht bereits für 75 Euro

Philips bietet mit dem Hue Lux Starter-Kit auf eBay ein richtig tolles Sonderangebot für den nahenden Herbst.

Philips Hue Lux Starter Set

Die Tage werden wieder kürzer, abends muss ihm Wohnzimmer das Licht eingeschaltet werden. Wer das nicht mehr über den Schalter an der Wand, sondern lieber direkt mit seinem iPhone oder sogar ganz automatisch machen möchte, kann einen Blick auf das Philips Hue Go Lux Starter-Kit werfen, das heute direkt vom Hersteller auf eBay zum Sonderpreis angeboten wird.


  • Philips Hue Lux für 74,99 Euro (zum Angebot) – Preisvergleich 95 Euro

Mit einem Rabatt von über 20 Prozent kann sich dieses Angebot durchaus sehen lassen. Neben der zum Start notwendigen Bridge sind in diesem Set zwei Hue Lux Leuchten mit E27-Fassung enthalten. Im Gegensatz zu den normalen Hues gibt es bei diesem Set nur weißes Licht, später kann man es aber natürlich auch mit bunten Leuchten erweitern.

Hue Lux kann alles, außer bunt

Dennoch ist Hue Lux eine sehr interessante Alternative, wenn nicht überall buntes Licht benötigt wird. Immerhin können die warm-weißen Leuchten ebenfalls über die App gesteuert werden, zum Beispiel kann das Licht gedimmt werden. Zudem kann man über den Internet-Dienst IFTTT verschiedene Aktionen definieren. So lässt sich beispielsweise das Licht einschalten, sobald es draußen dunkeln wird und zu einer festen Uhrzeit wieder abschalten. Ebenso ist der Einsatz als Aufwach-Licht absolut kein Problem.

Neben der Hue Go, die immer mal wieder in anderen Räumen zum Einsatz kommt, habe ich vier Hue-Leuchten in meinem Wohnzimmer. Unter normalen Umständen ist hier tatsächlich nur das warm-weiße Licht im Einsatz, bunt wird es nur zu speziellen Anlassen – etwa zum nächsten Flutlichtspiel des VfL oder bei der nächsten Geburtstagsparty.

Falls ihr Hue noch gar nicht kennt, werft einfach ein Blick auf das folgende englischsprachige Video. Dort wird in rund fünf Minuten gezeigt, was im Hue Lux Starter-Kit enthalten ist und wie es installiert wird.

Anzeige

Kommentare 19 Antworten

  1. Super Tip… Denk mal drüber nach… Aber am besten sollten sie auch mal ein Paket mit mehreren Lampen (sowohl Lux als auch RGB) schnüren ohne eine Bridge dabei…

    1. Da wäre ich auch dabei. Habe schon mal überlegt, meinen Deckenstrahler im Wohnzimmer umzurüsten, aber da sind zehn Leuchten drin. Das ist dann zum Normalpreis doch schon sehr happig.

      1. Ein Mix, beispielsweise 6 normale und 4 Hue sollte aus Sicht der Lichtmenge durchaus reichen. So als Idee. Wie es dann aussieht kann ich natürlich nur raten. 🙂

  2. Ich habe zwar auch drei e27 RGB Leuchtmittel aus der Hue Serie, aber angesichts der echt happigen Preise werde ich demnächst mal welche aus der Lightify Serie testen. Die sollen (dank ZigBee Light Link) gut mit der Hue Bridge funktionieren.

          1. Für 10€ , incl. Versand, nehme ich die Bridge auch sofort, brauche für meine Tochter noch eine.

    1. Dann solltest du damit einsteigen, denn das ist die günstigste Möglichkeit. Kannst dann nach und nach auch die älteren Lampen von Philips Living Colors , mit den runden Fernbedienungen anlernen. Und natürlich auch weitere Hue…?

  3. Ich setze auf den DMX Bus, was in Diskotheken funktioniert, geht auch zuhause. Ist ein Standard seit Jahren, dazu gibt es Lichtschalter zum Wandeinbau und Handy Apps. Alles per Wifi oder Funk.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de