Phoster: Apples App der Woche im Video

Derzeit ist Phoster Apples App der Woche im iPad-Bereich. Wir wollen euch die Universal-App noch einmal vorstellen, diesmal in Form eines kleinen Videos (YouTube-Link).

Mit Phoster (App Store-Link) kann man wirklich kreativ werden. 1,59 Euro muss man berappen, dafür bekommt man aber auch einiges geboten. 87 Vorlagen und zahlreiche Filter, mit denen ihr ganz individuell Poster, Einladungen oder Urlaubsgrüße nach eurem Geschmack anfertigen könnt. Ab dem iPhone 3GS erfolgt der Export in 1.448 x 2.048 Pixeln, auf dem neuen iPad sogar in 2.896 x 4.096 Pixeln. Von uns gibt es für Phoster jedenfalls eine klare Empfehlung.


Anzeige

Kommentare 3 Antworten

  1. Ich liebe sie jetzt schon! ❤
    Nicht nur für Einladungen, einfach für Karten oder die Lieblingszitate zum Versenden – genial!

  2. Kann man Textfelder auch frei positionieren?
    Ich habe zum Beispiel eine Vorlage eines Posters einer häufiger wiederkehrenden Veranstaltung, die ich als Foto speichern könnte.
    Ich würde dann gerne Textfelder frei konfigurieren und positionieren, sodass ich dann später nur das Veranstaltungsdatum, line-up, etc. aktualisieren kann.
    Wichtig dabei ist:
    – Eine (Bild)Vorlage ist vorhanden – sie kann/soll nicht geändert werden.
    – die Auflösung des fertigen Posters soll möglichst hoch sein
    – Textrahmen sollen frei konfigurier-/positionierbar sein

    Ggfs. ist dies ja auch die „falsche“ App. Insofern sind Vorschläge für andere Apps gerne willkommen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de